Kreis Heinsberg: Guckmal-TV ist ein Projekt von Aktion Mensch und Lebenshilfe

Kreis Heinsberg : Guckmal-TV ist ein Projekt von Aktion Mensch und Lebenshilfe

„Achtung, Kamera läuft, Aufnahme!” Für die Kinder der Fridolin-Gruppe der integrativen Kindertagesstätte der Lebenshilfe in Geilenkirchen war es ein großes Ereignis. Einen Tag lang war ein Filmteam in ihrer Gruppe zu Gast und begleitete die Kleinen bei ihrem Tagesablauf in der Kita.

Ruth Klapproth mit ihrem Team der Erkelenzer Filmfirma different image hielt das bunte Leben in der Geilenkirchener Kita an der Robert-Koch-Straße mit der Kamera fest. Es entstand ein Film, der die integrative Arbeit der Kindertagesstätte beleuchtet und die pädagogisch-therapeutischen Ziele der Einrichtung vorstellt.

Zu sehen ist der Film im Internet auf dem Projektportal guckmal-tv.de, einem Gemeinschaftsprojekt der Aktion Mensch und der Lebenshilfe Heinsberg. Dort werden Filme veröffentlicht, in denen Menschen mit und ohne Behinderung aus der Heinsberger Region mit der Kamera begleitet wurden.

„Mit Guckmal-TV wollen wir unsere Gesellschaft auf die Belange von Menschen mit Behinderung aufmerksam machen. Wir veröffentlichen unsere Beiträge im Internet und können diese so einem breiten Publikum präsentieren”, erklärte Lebenshilfe-Geschäftsführer Edgar Johnen.

So findet man auf der Guckmal-TV-Homepage neben dem neuen Kita-Film weitere Beiträge etwa über eine Wohngemeinschaft aus Wegberg oder über die Aktion Blickwechsel. „Wir wollen mit diesem Filmprojekt lebendige Einblicke in das Leben von Menschen mit Behinderung bieten mit dem Ziel, Begegnungen und Kontakte in unserer Gesellschaft zu fördern,” so Johnen.

„Im kommenden Jahr wollen wir weitere Beiträge produzieren und mit Fertigstellung der ersten Staffel unsere Kurzfilme auf einer Informations-DVD veröffentlichen und an Schulen und öffentlichen Einrichtungen verteilen.”