Waldfeucht-Obspringen: Großes Lob für die Kameraden der Waldfeuchter Feuerwehr

Waldfeucht-Obspringen : Großes Lob für die Kameraden der Waldfeuchter Feuerwehr

Fast schon traditionell treffen sich im Frühjahr die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr zur Jahresversammlung. Mit dabei war auch die Jugendfeuerwehr. Es war ein Tag, an dem viel Lob verteilt wurde, es gab Beförderungen und Ehrungen.

Gemeindebrandinspektor Marko Sötzen begrüßte Bürgermeister Heinz-Josef Schrammen, Kreisbandinspektor Klaus Bodden aus Wegberg und einige weitere Ehrengäste. Marko Sötzen nahm Bezug auf den aktuellen Mitgliederbestand von 131 Feuerwehrleuten in der Einsatzabteilung, die Jugend meldet 42 Nachwuchsleute, 27 Mitglieder sind in der Ehrenabteilung.

3000 Stunden

Sötzen lobte die Einsatzbereitschaft und auch die stetige Weiterentwicklung mit vielen Lehrgängen und sonstigen Ausbildungsgängen. „Die Löscheinheiten und auch die Jugendfeuerwehr haben es 2017 mal wieder auf mehr als 3000 Stunden Dienst und Ausbildung gebracht“, sagte Marko Sötzen und war voll des Lobes für seine Mannschaft.

Der Brandinspektor nannten Zahlen der Einsatze im Jahr 2017: 15 Mal gab es Feueralarm, sechs Mal musste man wegen Gefahrgut ausrücken, zehn Mal wurde technische Hilfeleistung gewährt, elf Mal waren Mensch oder Tier in Not, drei Mal gab es Wetterschäden.

Sötzen lobte die Zusammenarbeit mit der Gemeinde Waldfeucht und verteilte ein Lob an die Gemeinderatsvertreter und die Verwaltung — beide Institutionen stünden voll und ganz hinter der Feuerwehr.

Und stolz konnte verkündet werden, dass die Gemeindefeuerwehr Waldfeucht als erste Feuerwehr im Kreis Heinsberg mit der neuen Programmierung des Digitalfunks am Start ist. Ferner blickte der Brandinspektor zur Personalentwicklung. Hier sei sehr lobenswert und vorbildlich der Einsatz der Löschgruppe Braunsrath zu erwähnen. Diese betrieb Eigenwerbung auf allen Ebenen und hatte einen Riesenerfolg, sie konnte neue Kameraden für die Feuerwehr gewinnen.

Bürgermeister Heinz-Josef Schrammen blickte in seiner Rede auch lobend nach Braunsrath, er sah dort eine starke Gemeinschaft. „Die Gemeinde unterstützt die Wehr nach allen Möglichkeiten, die Wehr ist jeden Cent wert“, sagte der Bürgermeister mit Bezug auf den Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Haaren.

Kreisbrandinspektor Klaus Bodden hob ebenfalls die Braunsrather Feuerwehrkameraden hervor. Und Bodden lobte auch die Gemeindeverwaltung, die die Feuerwehr bei der Aufstellung des neuen Brandschutzbedarfsplanes aufgrund ihrer Kenntnisse mit in die Gespräche einbezog.

Die Feuerwehr Waldfeucht nahm auch Ehrungen vor: Für zehn Jahre aktiven Dienst wurden durch den Verband der Feuerwehr Alexander Heinrichs (Braunsrath), Marcel Heynen, Jens Otten (beide Bocket), Daniel Schiffer, Jonas van Helden und Marc von Krüchten (alle Haaren) ausgezeichnet. Seit 25 Jahren ist Christoph Nießen (Bocket) im Einsatz, seit 35 Jahren Hans-Hubert Nolten, Lothar Wolters (beide Braunsrath) und Ralf Schiffer (Haaren). Auf ein halbes Jahrhundert treue Mitgliedschaft und viele Verdienste blicken Heinz Jörißen (Haaren) und Arnold Schmitz (Obspringen). Alle Jubilare erhielten neben der Auszeichnung großen Applaus.

Auch Beförderungen standen auf der Tagesordnung: Zum Feuerwehrmann bzw. -frau wurden Dabbagh Waseem (Bocket), Dominik Coenen, Christian Esser, Frank Küppers, Simon Nolten, Manuel Pelzer, Steffen Pergens, Christian Schmitz, Johannes Schmitz, Michael von der Loo, Andreas Wennmacher, Marcel Winands (alle Braunsrath), Michael Schäfers, Joel Beulen (beide Brüggelchen), Jens Penners , Tom Siegberg (beide Haaren), Sarah Paffen und Volker von der Loo (Obspringen) befördert.

Beförderungen

Zum Oberfeuerwehrmann bzw. -frau befördert wurden: Christina Ströhle (Obspringen), Kevin de Vries (Brüggelchen), Chiara Hamacher, Felix Rombey (beide Haaren), Marcel Heynen, Jens Otten, Fabian Aufsfeld (alle Bocket). Zum Hauptfeuerwehrmann Daniel Brzoskowski (Haaren), Martin Tholen (Bocket) und Dirk Nießen (Brüggelchen). Zum Unterbrandmeister Sven Schlömer (Haaren). Zum Brandmeister: Kevin Aufsfeld (Bocket). Zum Hauptbandmeister Alexander Dolls (Braunsrath), Daniel Hammer (Brüggelchen). Zum Brandinspektor Alexander Heinrichs und Christoph Quadflieg (beide Braunsrath). Zum Brandoberinspektor Christian Stein (Brüggelchen).

(agsb)
Mehr von Aachener Zeitung