Kreis Düren: Gleich acht Einbrüche am Wochenende

Kreis Düren : Gleich acht Einbrüche am Wochenende

Am Wochenende sind Unbekannte im Kreis Düren in sechs Häuser eingebrochen. Zudem erhielt ein Autohaus in Niederzier und das Schwimmbad in Linnich ungebetenen Besuch.

Der Kriminaldauerdienst übernahm in allen Fällen die Spurensuche.

Im Stadtbereich Düren mussten die Beamten zu vier Tatorten ausrücken. In der Lauscherstraße haben die Täter aus einem Kindergarten eine Stereoanlage entwendet. In der Meckerstraße wurde in einem Büro ein PC gestohlen und in der Paradiesstraße wurden aus einem Wiegehäuschen ein Kassencomputer und zwei Handfunkgeräte gestohlen. Außerdem brachen Unbekannte in ein Reihenhaus im Stadtteil Lendersdorf ein, wo sie ein Fernsehgerät, Schmuck und Bargeld entwendeten.

Im Gemeindegebiet Kreuzau wurde in ein freistehendes Einfamilienhaus in der Ortschaft Bogheim eingebrochen. Die Täter entwendeten aber nur 50 Euro. Vermutlich mit Schmuck verließen die Täter ein Haus in Merzenich, in das sie durch die Haustür eingedrungen waren.

Darüber hinaus war ein Autohaus in Niederzier das Ziel von Einbrechern. Hier hebelten sie einen Bürocontainer auf und entwendeten einen PC-Drucker und einen Flachbildschirm.

Zwischen Donnerstag und Montagmorgen stiegen Einbrecher zudem in Linnich auf das Dach des Schwimmbades. Von dort gelangten sie durch ein Oberlicht in das Gebäude. Mit Gasmasken, Werkzeugen und Fundsachen aus dem Büro des Schwimmmeisters verschwanden sie unerkannt.

Zur Aufklärung der Straftaten bittet die Polizei um Hinweise an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425.