Wegberg: Gesundheitswoche an der GHS Wegberg

Wegberg : Gesundheitswoche an der GHS Wegberg

Die neunten Klassen der Gemeinschaftshauptschule Wegberg führt vom 2. bis 8. November erneut eine Gesundheitswoche durch.

Das Projekt, das die GHS Wegberg gemeinsam mit dem Kreisgesundheitsamt und der AOK Heinsberg im November 2003 erstmals durchführte, wurde unter dem Namen „Partizipation - Wege der Gesundheitsförderung in der Sekundarstufe 1” mit dem Deutschen Präventionspreis 2004 ausgezeichnet.

Wie bereits im Vorjahr wählten die Schüler eine Vielzahl interessanter Themen, die sie eigenständig bearbeiten. Die Themenbereiche Fitness, Ernährung und Sucht werden ebenso behandelt wie einzelne Erkrankungen oder Behinderungen. Die Schüler wagen sich aber auch an Fragestellungen der Forschung heran, so an das komplizierte Thema der Stammzellforschung.

Eine Vielzahl von Aktionen und Exkursionen ist vorgesehen, unter anderem der Besuch bei einem Stammzellforscher, in einer Körperbehindertenschule oder die Aufführung eines Theaterstücks über Ess-Brechsucht. Erfreulich sei auch die Bereitschaft der Gesundheitseinrichtungen sowie von Privat- und Geschäftsleuten vor Ort, an dem Projekt mitzuwirken, heipt es in einer Mitteliung der Kreisverwaltung, So habe es in der Vorbereitung bei den vielfältigen Anfragen nicht eine Absage gegeben. Die Schüler werden ihre Arbeitsergebnisse am Montag, 8. November, ab 9 Uhr in der Gemeinschaftshauptschule präsentieren.