Kreis Düren: Gesucht: Ideen für die Familie

Kreis Düren : Gesucht: Ideen für die Familie

Das erste Vorbereitungstreffen zur Gründung des Lokalen Bündnisses für Familie im Kreis Düren findet am Dienstag, 12. Februar, im Kreishaus statt.

Zu diesem Bündnis schließen sich gesellschaftliche Gruppen und Akteure mit dem Ziel zusammen, die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Familien vor Ort durch konkrete Maßnahmen und Projekte zu verbessern.

Bei dem ersten Treffen werden die Grundlagen, Ziele und Aufgaben des Lokalen Bündnisses des Kreises Düren erörtert. „Bei der Festlegung der Aufgaben ist mir der Dialog mit den Familien im Kreis Düren sehr wichtig”, sagt Landrat Wolfgang Spelthahn, „denn die Familien sind Experten in eigener Sache: Sie wissen genau, was vor Ort noch verbessert werden kann.”

Daher der Appell von Elke Ricken-Melchert, Gleichstellungsbeauftragte der Kreisverwaltung Düren und Koordinatorin des Lokalen Bündnisses: „Machen Sie mit! Teilen Sie uns Ihre Ideen und Vorschläge mit, wie wir den Kreis Düren noch familienfreundlicher gestalten können. Ihre Anregungen fließen schon in das erste Vorbereitungstreffen ein.”

Ab sofort können Familien ihre Anregungen per Mail mailto:lokalesbuendnis@kreis-dueren.de kundtun. Zudem stehen Landrat Wolfgang Spelthahn und Elke Ricken-Melchert am Montag, 11. Februar, von 17 bis 18 Uhr unter den Rufnummern 02421/22-2385 oder 02421/22-2386 für Gespräche zur Verfügung.