Kreis Heinsberg: Gemeinnützige Prospex setzt auf AVV-Job-Ticket

Kreis Heinsberg : Gemeinnützige Prospex setzt auf AVV-Job-Ticket

Die West Energie und Verkehr konnte die gemeinnützige GmbH Prospex - Werkstatt für psychisch behinderte Menschen - in Heinsberg-Oberbrucheinen als neuen Großkunden zur Nutzung des Öffentlichen Personennahverkehrs gewinnen.

Prospex hat für seine Mitarbeiter das AVV-Job-Ticket bestellt. In der Anfangsphase werden die Bediensteten die AVV-Monatsfahrkarte für die Fahrt zwischen Wohn- und Arbeitsort nutzen. „Wir möchten hiermit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einerseits eine weitere Türe zur Wiedererlangung der persönlichen Selbstständigkeit aufstoßen und andererseits einen Beitrag zum Klimaschutz leisten”, so Werkstattleiter Rochus Wellenbrock.

Neue Stammkunden

Die West freut sich, über den AVV-Job-Ticket-Vertrag weitere Fahrgäste als Stammkunden hinzugewonnen zu haben. Udo Winkens, Bereichsleiter Verkehr bei der West, bestätigt, dass mit einer weiteren Auslastung der derzeit angebotenen Verkehrsleistungen diese deutlich effizienter und damit wirtschaftlicher durchgeführt werden könnten.

Mindestens 100 Beschäftigte

Das Angebot des AVV-Job-Tickets gilt für Unternehmen, Verbände, Behörden und vergleichbare Einrichtungen mit mindestens 100 Beschäftigten, die ihren Sitz im AVV-Verbundraum haben. Mehrere kleinere Arbeitgeber können sich als ein Kunden zusammenschließen. Das AVV-Job-Ticket muss allerdings grundsätzlich für alle Mitarbeiter erworben werden, so die Angaben von West Energie und Verkehr.

Das AVV-Job-Ticket gilt in allen zum AVV-Angebot zählenden Verkehrsmitteln im gesamten tariflichen Geltungsbereich des AVV für den Inhaber rund um die Uhr und berechtigt zudem an Samstagen, Sonntagen und gesetzlichen Feiertagen ganztags sowie montags bis freitags von 19 Uhr bis Betriebsschluss (bei der DB bis 3 Uhr des folgenden Tages) zur kostenlosen Mitnahme einer erwachsenen Person und dreier Kinder im Alter von sechs bis einschließlich 14Jahren. Bei Job-Tickets für Auszubildende gelten teilweise andere Bestimmungen.

Für weitere Fragen steht bei der West Burkhard Heine (02431/88-6830) als Ansprechpartner zum AVV-Job-Ticket zur Verfügung. Zusätzliche Informationen sind auch im Internet unter http://www.west-euv.de oder unter http://www.avv.de zu finden.