Eschweiler: Gegenverkehr übersehen: Zwei Verletzte

Eschweiler : Gegenverkehr übersehen: Zwei Verletzte

Weil er beim Abbiegen auf die Rue de Wattrelos in Eschweiler ein entgegenkommendes Auto übersehen hatte, hat ein 46-jähriger Mann aus Eschweiler am Montagmorgen einen schweren Unfall verursacht.

Zwei Menschen wurden verletzt, der Sachschaden beträgt fast 100.000 Euro.

Gegen 6 Uhr morgens war der 46-jährige Eschweiler aus Alsdorf kommend auf der Landesstraße 238 unterwegs gewesen. An der Kreuzung zur Rue de Wattrelos übersah er beim Linksabbiegen den entgegenkommenden Wagen eines zwei Jahre älteren Mannes aus Aachen. Beide Wagen stießen frontal zusammen. Der Audi des 46-Jährigen wurde dabei gegen einen an der Ampel stehenden Kleinlaster geschleudert.

Die Beifahrerin des 46-Jährigen wurde dabei ebenso verletzt wie der 48-jährige Aachener. Beide wurden mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Eschweiler gebracht.

Alle drei Fahrzeuge wurden bei dem Unfall schwer beschädigt, die Pkws mussten abgeschleppt werden. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 92.000 Euro. Die Eschweiler Feuerwehr unterstützte die Rettungs- und Aufräumarbeiten.

Dank der frühen Stunde kam es zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen an der vielbefahrenen Kreuzung.

(red/pol)