Kreis Heinsberg: Geflügelschau: Edle Zucht präsentiert 283 Tiere

Kreis Heinsberg : Geflügelschau: Edle Zucht präsentiert 283 Tiere

Zur Rassegeflügelausstellung, die auch als Kreisverbandsschau Heinsberg-Rur-Wurm ausgetragen wurde, hatte der Rassegeflügelzuchtverein Edle Zucht aus Hückelhoven in den Kaisersaal nach Brachelen eingeladen. Dort wurden die vielen Besucherinnen und Besucher lautstark von den 283 Tieren der 37 Aussteller willkommen geheißen.

Eine große Vielfalt an Geflügel, das im Kreisverband Heinsberg-Rur-Wurm innerhalb des Landesverband Rheinland gezüchtet wird, wurde vorgestellt. Erfreut zeigte sich der Vorsitzende Guido Beirowski von Edle Zucht darüber, dass auch sieben Jungzüchter insgesamt 56 Tiere präsentieren konnten.

Als Preisrichter waren Sabine Krüger, Ludjo Jobs, Karl Otto Semmler, Wilhelm Kämmerling und Willi Otermanns nominiert.

Kreismeister mit Zwerg-Brahma und 382 Punkten wurde Guido Beirowski. Den Jugend-Förderpreis mit Genter Kröpfer und 384 Punkten holte sich Tobias Portz. Den Leistungspreis auf Hühner / Zwerghühner gewann ebenfalls Guido Beirowski mit 571 Punkten vor Friedhelm Carpentier mit 564 Punkten sowie Lothar Wehner mit 564 Punkten. Den Leistungspreis auf Tauben gewann Stefan Schmitz mit 563 Punkten vor Tobias Portz mit 562 Punkten und Vladimir Lamm mit 561 Punkten.

Beim traditionellen Züchtertreffen am Abend im Brachelener Kaisersaal verbrachten die Züchter und Besucher angenehme Stunden im Kreise von Gleichgesinnten. Mit einem Grußwort verband der Vorsitzende des Kreisverbandes Heinsberg-Rur-Wurm, Heinz-Hermann Borgans, die Hoffnung, dass die Freude bei der Besichtigung der Tiere den einen oder anderen Besucher motiviere, sich einem Rassegeflügelverein anzuschließen.

(koe)