Orsbeck: Gastgeber und Gäste wie eine Familie

Orsbeck : Gastgeber und Gäste wie eine Familie

Das Bezirksschützenfest 2003 des Dekanates Wassenberg zur Orsbecker Pfingstkirmes bleibt ein denkwürdiges Ereignis in der langen Geschichte der St. Martinus-Schützenbruderschaft wie im dörflichen Zusammenleben.

Das schwülheiße Tropenwetter spielte alle Kapriolen und verschonte nicht einmal den sonntäglichen Festzug mit einigen Gewitterschauern im ungünstigsten Zeitpunkt.

Sie dämpften zeitweise etwas den auswärtigen Besucherstrom, arteten aber glücklicherweise nicht zu einem Dauerregen aus.

Die eindrucksvolle Feldandacht mit Dechant Heinz Portz auf dem Schulhof erinnerte daran, dass erst kurz zuvor deutsche Soldaten bei ihrem Friedenseinsatz in Afghanistan ihr Leben lassen mussten.

Nach dem Festzug fanden sich alle noch im Festzelt zusammen in einer einzigen großen Bruderschaftsfamilie. Die tolle Stimmung aller Ortsteile und Vereine zeigte sich schon beim großen Zug um den Maibaum am Eröffnungsfestabend.

Der offizielle Teil mit der Überreichung der Bezirksstandarte und der Bezirkskette an die Orsbecker Offiziersgruppe und den 1. Brudermeister Helmut Winkens durch die Abordnung von St. Georgius Wassenberg und deren Vorsitzenden Frank Gansweidt verlief würdig und sehr ansprechend.

Franz-Josef Beckers moderierte den Abend, zu dem der Musikverein St. Martini Orsbeck-Luchtenberg, das Trommlerkorps Wassenberg und die Orsbecker Tanzband „Vegas ´99” beitrugen.

Präses Dechant Portz, 1. Brudermeister Helmut Winkens, Bezirksvorstandsmitglied Friedel Küppers und Schirmherr Willibert Frisch nahmen die Ehrungen vor. 65 Jahre Mitglied sind Fritz Gillissen und Willi Stormanns.

50 Jahre Mitglied sind Gerhard Bürger, Ewald Celler, Anton Heuters, Jakob Jansen, Jakob Losberg, Fritz Moll, Franz Mühlembruch, Hardy Philippen, Karl-Heinz Schrammen, Heinrich Steffens und Theo Wolters.

Über 50 Jahre Mitglied und bereits ausgezeichnet sind: Theo Bierbaum, Arnold Brausten, Gerhard Herfs, Martin Jansen und Leo Oeben. Besonders geehrt wurde Georg Möller als „Goldkönig 2003”.

Diözesan- und Bundesmeister Heinz-Gerd Dewies zeichnete Helmut Winkens mit dem St.-Sebastianus-Ehrenkreuz aus, das diesem für seine langjährigen Dienste als 1. Brudermeister in Orsbeck-Luchtenberg wie als Bezirksbundesmeister des Dekanates Wassenberg verliehen wurde.

Das diesjährige Schützenkönigspaar Erwin und Agathe Gantevoort mit seinen Begleitpaaren Matthias Cremer und Frau Renate sowie Manfred Sieg mit Frau Marianne, Jungschützenmeister Peter Linden und Schülerprinz Michael Schemion standen im Mittelpunkt vieler Aufmerksamkeiten.

Ihnen zu Ehren zog am Pfingstmontag ein riesiger folkloristischer Zug durch das Dorf zum Klompeball. Allein 150 Paare auf Original Klompen waren darunter.

Mehr von Aachener Zeitung