Kreis Heinsberg: Gastgeber für Musikgruppen: Freundschaftsfestival steigt im Herbst

Kreis Heinsberg : Gastgeber für Musikgruppen: Freundschaftsfestival steigt im Herbst

Der Kreis Heinsberg pflegt seit 1973 eine Partnerschaft mit Midlothian in Schottland. Damals war auch die Partnerschaft zwischen Midlothian und Komárom-Esztergom (Ungarn) besiegelt worden.

Im Rahmen der Feiern zum 25-jährigen Bestehen dieser beiden Partnerschaften wurde der Wunsch laut, auch eine deutsch-ungarische Partnerschaft zu etablieren. 1999 entstand dann das Partnerschaftsdreieck zwischen Kreis Heinsberg, Midlothian und Komárom-Esztergom.

Tradition hat das Freundschaftsfestival, das nächste findet vom 31. Oktober bis 4. November (also in der zweiten Herbstferienwoche) im Kreis Heinsberg statt. Darauf wies jetzt Dezernent Franz Josef Dahlmanns im Ausschuss für Kultur, Partnerschaft und Tourismus hin. Die ungarischen Gäste werden mit dem Bus anreisen, die Schotten mit dem Flugzeug.

Neben den offiziellen Delegationen, die im Hotel Burg Wegberg übernachten werden, nehmen Musikgruppen aus allen drei Ländern an dem Festival teil und beim Festabend am 3. November in Oberbruch aufspielen. Die Musiker — 120 bis 130 an der Zahl — sollen in der Jugendbildungsstätte Haus St. Georg in Wegberg untergebracht werden.

Von deutscher Seite sind die Bergkapelle Sophia-Jacoba, ein junges Ensemble mit Blasinstrumenten sowie die por­tugiesische Folkloretanzgruppe Grupo de Dancas e Cantares do ­Ribajeto mit von der Partie. In der Hoffnung auf finanzielle Unterstützung hat das Büro des Landrates Bewerbungen für den Stiftungspreis „Die lebendigste Städtepartnerschaft“ und für „Europa bei uns zuhause“, einen Wettbewerb der Staatskanzlei, eingereicht.

(disch)