Kreis Heinsberg: „Gartenzauber“ zum Start der Offenen Gartenpforte 2017

Kreis Heinsberg : „Gartenzauber“ zum Start der Offenen Gartenpforte 2017

Zum Auftakt-Wochenende der Aktion Offene Gartenpforte 2017, an der sich die Stadt Wassenberg wieder mit ihrem Gartenpark beteiligt, steht der Garten- und Pflanzenmarkt „Gartenzauber in Wassenberg“ auf dem Terminkalender. Der Markt findet am Sonntag, 21. Mai von 11 bis 18 Uhr auf dem Roßtorplatz im Herzen von Wassenberg statt. Der Eintritt ist frei.

Angekündigt sind ein breit gefächertes Angebot an Pflanzen, Tipps zur Gartengestaltung, inspirierende Dekorationen, Vogelnisthäuschen und Insektenhotels, Aussteller mit regionalen Produkten, passend zum Thema Garten, sowie saisonale Köstlichkeiten der Gastronomie.

Kostenfrei ist das Angebot eines Gartenpark-Spaziergangs mit Begleitung durch Therese Wasch, Gästeführerin des Vereins Westblicke, sowie Gärtnermeister Volker Rütten. Beide stehen um 13 Uhr und um 15 Uhr an der Marktsäule auf dem Roßtorplatz für die Spaziergänge in den Startlöchern und freuen sich, interessierte Besucher durch den Gartenpark zu führen.

Natürlich kann bei dieser Gelegenheit auch der Bergfried besichtigt und der Blick von der Aussichtplattform genossen werden.

Kinder können sich an einem Bastelangebot des Jugendzentrums Wassenberg (JuZe) und der städtischen Kindertageseinrichtung Familienzentrum Steinkirchen beteiligen; auch die Freie Waldorfschule Kreis Heinsberg bietet ein Kreativ-Programm für die Jüngsten. Nicht fehlen darf Sammy, der Sämling, das Maskottchen der Stadt Wassenberg: In der Zeit von 12 bis 16 Uhr können mit ihm tolle Fotos geschossen werden. Und Sammy verteilt seine besonderen Sämlings-Autogramme.

Die zehn Stationen der Aktion Offene Gartenpforte im Kreis Heinsberg und die Termine für die kommenden Monate im Überblick:

Knaup, Erkelenz-Houverath, In der Vore 20: Größe 2500 Quadratmeter / zwei kleine Teiche, dahinter Rosenbeete, Obstbäume, Nutzgarten, Stauden und viele Beete. Termine: 17. und 18. Juni; samstags von 11 bis 18 Uhr und sonntags von 10 bis 18 Uhr.

Wolfgang und Gerda Peters, ­Hückelhoven-Hilfarth, Rurbrücke 14: Größe 800 Quadratmeter / Gartenparadies mit künstlerischem Flair, Teichanlage mit lauschigen Sitzplätzen, Buchsbäume, Walnussbaum. Termine: 20. und 21. Mai, 17. und 18. Juni, 22. und 23. Juli; samstags von 12 bis 18 Uhr und sonntags von 10 bis 17 Uhr.

Kleine Farm, Eheleute Schreder, Wegberg-­Rickelrath, Am Telt 6: Größe 1400 Quadratmeter / Selbstversorgung wie früher, Tiere, Pflanzen, Heilkräutergarten, Backhaus und mehr. Termine : 21. Mai, 17. und 18. Juni, 22. und 23. Juli, 16. und 17. September; samstags von 11 bis 16 Uhr (am 16. September: von 12 bis 20 Uhr) und sonntags von 10 bis 16 Uhr.

Rita Gehlen-Marx und Jo ­Neikes, Wassenberg-Unterstadt, Packenius­straße 17, Gartenseite: Größe 600 Quadratmeter / Skulpturen aus unterschiedlichen Materialien in ­Grünanlage. Termin: 20. und 21. Mai; samstags und sonntags von 12 bis 18 Uhr.

Pauciflora, Wassenberg, Am Stern 54: Größe 2500 Quadratmeter / Jungle-Bambus-Exotengarten inklusive Edelstahl-Skulpturen-Ausstellung von Bert Conrads. ­Termine: 20. und 21. Mai, 16. und 17. September; samstags und sonntags von 10 bis 17 Uhr.

Sinnesgarten der Martinus-Schule, Wassenberg-Orsbeck, Luchtenberger Straße 1-3: 600 Quadratmeter / Sinnesparcours, Schulgarten, Genussecke, Insektenhotel, Miniteiche, Effektscheiben, Klangelemente, Außenklasse. Termin: 21. Mai, sonntags von 11 bis 17 Uhr.

Susanne und Stefan Marx, Wassenberg-Birgelen, Rosenthaler Straße 22: Größe 2500 Quadratmeter / Moderner Landhausgarten mit Teichen, Staudenbeeten, Bauerngarten und Tieren. ­Termine: 21. Mai, 17. und 18. Juni, 23. Juli; samstags von 12 bis 17 Uhr und sonntags von 11 bis 17 Uhr.

Gartenpark Wassenberg (Parkstraße bis Bergfried): Stadtpark, ­historische Garten- und Park­elemente, Lichtinszenierung. ­Termine: 20. und 21. Mai, 17. und 18. Juni, 22. und 23. Juli, 16. und 17. September; samstags und sonntags von 8 bis 23 Uhr.

Helga Frenken, Heinsberg-Karken, Hirtstraße 61: Größe 1000 Quadratmeter / Staudengarten, Formgarten, Teich, Obstwiese, verschiedene Sitzplätze, Gartenzimmer. Termine: 20. und 21. Mai, 17. und 18. Juni, 22. und 23. Juli, 16. und 17. September; samstags von 10 bis 18 Uhr und sonntags von 11 bis 17 Uhr.

Heinz-Josef und Riekie Schlicher, Gangelt-Schierwaldenrath, Klein Feldchen 12: Größe 2400 Quadratmeter / Naturnaher, parkähnlicher Landhausgarten, Stauden, Gehölze, Küchen- und Heilkräuter. Nutzgarten wie zu Opas Zeiten. Termine: 21. Mai, 18. Juni und 17. September, sonntags von 11 bis 18 Uhr.