Kreis Düren: Für den Indeland-Triathlon werden die Startplätze knapp

Kreis Düren : Für den Indeland-Triathlon werden die Startplätze knapp

In knapp 100 Tagen fällt der Startschuss: Am 24. Juni werden die Triathleten zum elften Mal das Indeland schwimmend, mit dem Fahrrad und laufend erkunden.

Die Schwimmstrecke wird wieder im Blausteinsee in Eschweiler absolviert, bevor die Radstrecke die Dreikämpfer durch die beeindruckende Tagebau-Landschaft und weiter nach Aldenhoven führt. Dort steht die abschließende Laufstrecke auf dem Programm, die die Sportler zum Ziel im Römerpark führt. Auch bei der elften Auflage werden wieder eine Volksdistanz (500 m Schwimmen/20 km Radfahren/5 km Laufen), Kurzdistanz (1,5 km Schwimmen/48 km Radfahren/10 km Laufen) und für die Topathleten eine Mitteldistanz (1,9 km Schwimmen/88 km Radfahren/20 km Laufen) angeboten. Alle Disziplinen können auch als Staffel absolviert werden.

Wer bei der elften Auflage dabei sein möchte, der sollte nicht mehr lange zögern. Aufgrund der bereits hohen Anmeldezahlen ist nur noch ein begrenztes Startplatzkontingent für die Kurz- sowie die Mitteldistanz verfügbar. „Wir freuen uns sehr, dass so viele Triathleten den Weg ins Indeland finden“, sagte Landrat Wolfgang Spelthahn.

Gebühren und Geldpreise

„Vor allem die ambitionierten Sportler, die über die extremen Distanzen starten, wählen ihre Wettkämpfe sehr gezielt aus, da sie eine solche Leistung selbstverständlich nur ein paar Mal im Jahr abrufen können. Wenn die Wahl auf uns fällt, ist dies eine tolle Auszeichnung. Und natürlich auch eine schöne Bestätigung für die vielen Helfer und Organisatoren, die mit viel Herzblut die Veranstaltung ermöglichen“, sagte Spelthahn weiter.

Zum jetzigen Zeitpunkt kostet ein Start über die Volksdistanz 45 Euro, für die Kurzdistanz fallen 55 Euro an. Das Startgeld für die Mitteldistanz beläuft sich auf 99 Euro. Die Volksdistanz-Staffel kostet 50, die Kurzdistanz-Staffel 65 und die Mitteldistanz-Staffel 109 Euro.

Für die ambitionierten Sportler lohnt sich zudem ein Blick auf die Prämien, die an die Sieger ausgeschüttet werden. Die Siegerin und der Sieger erhalten 1800 Euro, der Zweite 1200 Euro und der Dritte 600 Euro. Auch auf der Kurzdistanz gibt es Geldprämien für die Plätze eins bis drei (300, 200 und 100 Euro).

Erster Kinderwettbewerb

In diesem Jahr wird zusätzlich ein Kinder-Triathlon — der 1. Indeland-TriKids — veranstaltet. Der wird am Samstag, 23. Juni, am Vortag des offiziellen Triathlons, im und am Freibad Eschweiler-Dürwiß stattfinden. Teilnehmen können Kinder zwischen sechs und 13 Jahren, die je nach Altersklasse in vier Gruppen mit unterschiedlichen Distanzen eingeteilt werden. Da der Kinder-Triathlon vor allem dazu dienen soll, den Kindern den Spaß am Sport zu vermitteln, erfolgt die Veranstaltung ohne Zeitnahmen. Das Ziel heißt: Spaß haben und ankommen! Zudem erhält jeder eine Medaille sowie eine Urkunde. Die Anmeldung ist ab sofort geöffnet.

Angemeldete Triathleten können sich bereits einen weiteren Termin vormerken: Auch 2018 wird am Freitag, 8. Juni, wieder ein Testschwimmen im Blausteinsee angeboten. Die Teilnehmer können sich dabei mit den Gegebenheiten vor Ort vertraut machen und auf den 11. Triathlon vorbereiten.

Mehr von Aachener Zeitung