Gerderath: Führungswechsel bei Sparkasse Gerderath

Gerderath : Führungswechsel bei Sparkasse Gerderath

Bei der Sparkassen-Filiale in Gerderath steht ein Wechsel ins Haus.

Wolfgang Phlippen löst Helmut Peschges am Dienstag, 1. Juli, ab und übernimmt damit die Leitung der Sparkassen-Filiale. Peschges tritt den wohl verdienten Ruhestand an.

Wolfgang Phlippen absolvierte seine Ausbildung zum Bankkaufmann in der Kreissparkasse Heinsberg.

Nach seiner Ausbildung war er zunächst in verschiedenen kleinen Geschäftsstellen der Kreissparkasse tätig, bevor er 1999 als Kundenberater zur Filiale Oberbruch kam.

Zuletzt war der neue Filialleiter in der Sparkasse in Brachelen tätig, wo er als stellvertretender Leiter wertvolle Erfahrungen sammeln konnte, die ihm bei seiner neuen Aufgabe zu Gute kommen werden.

Ein fundiertes Wissen im Bank-, Versicherungs- und Bauspargeschäft zeichnet den gelernten Sparkassenfachwirt aus. Wolfgang Phlippen ist 28 Jahre alt und wohnt in Heinsberg-Kempen. In seiner Freizeit spielt er gerne Badminton.

Der neue Filialleiter freut sich auf seine zukünftige Aufgabe, die er als berufliche Herausforderung sieht: „Ich bin bestrebt, schnell das Vertrauen der Gerderather Bevölkerung zu gewinnen und die langjährige gute Arbeit meines Vorgängers fortzusetzen”.

Helmut Peschges tritt nach fast 42-jähriger, erfolgreicher Tätigkeit für die Sparkasse - davon 32 Jahre als Leiter in Gerderath - in den Ruhestand. Der Vorstand dankt ihm für die geleistete Arbeit und wünscht ihm noch viele glückliche Jahre im Kreise seiner Familie.

Wolfgang Phlippen wünscht der Vorstand ein erfolgreiches Wirken in seiner neuen Position.