Heinsberg: Führungswechsel bei der Jungen Union Heinsberg

Heinsberg : Führungswechsel bei der Jungen Union Heinsberg

Der bisherige geschäftsführende Vorstand der Jungen Union (JU) Heinsberg steht, wie angekündigt, nicht mehr zur Verfügung. Bei der Mitgliederversammlung meinte der bisherige Vorsitzende Jürgen Houben, es sei an der Zeit sei, die Führung der JU in jüngere Hände abzugeben.

„Wir haben aktive und gute junge Leute in unserem Stadtverband, mit dem neuen Vorstand kann die JU in eine erfolgreiche Zukunft gehen.” Mit ihm stellten sich auch Bastian Baltes, Christoph Geiser und Mark Bornheim nicht zur Wiederwahl.

In seinem Rechenschaftsbericht ging er nicht nur auf die Aktionen der letzten Amtsperiode ein, sondern gab den Anwesenden einen Überblick über die Höhepunkte der vergangenen vier Jahre. So rief er die Aktion „Grüne Welle für Heinsberg” zurück ins Gedächtnis, erinnerte an die Säuberungsaktionen des Burgbergs, die Erstellung eines Inline-Guides und die Besichtigung des renovierten Hallenbads.

Eine gesunde Mischung zwischen Spaß und Politik, das mache das harmonische Arbeiten im Stadtverband aus. Unter der Leitung des CDU-Stadtverbandsvorsitzenden Heinz-Gerd Becke wählte die Junge Union dann ihren neuen Vorstand. Neuer Vorsitzender wurde Bastian Kappertz, Stellvertreter Kai Louis, Schatzmeister Andre Geffers und Schriftführer Marko Schultz.