Merken: Frontal vor Kleinlaster: Drei Verletzte

Merken : Frontal vor Kleinlaster: Drei Verletzte

Drei Verletzte und 15.000 Euro Sachschaden sind das Ergebnis eines schweren Verkehrsunfalls am Dienstagmorgen auf der Kreisstraße 43 neu zwischen Merken und Schophoven.

Mit einem Kleinlaster waren ein 36-jähriger Autofahrer aus Mönchengladbach und sein 30-jähriger Beifahrer aus Düren auf der K43 neu in Richtung Schophoven unterwegs. Ihnen entgegen kam ein 18-Jähriger aus Hückelhoven, der nach Düren wollte. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet der junge Mann auf einem geraden Abschnitt der Kreisstraße mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn, wo er frontal mit dem Kleinlaster zusammenstieß.

Dabei wurden alle drei Verkehrsteilnehmer verletzt. Nach notärztlicher Erstversorgung an der Unfallstelle wurden sie in die Krankenhäuser Jülich und Düren gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Zur Ermittlung der genauen Unfallursache wurde der Wagen des 18-Jährigen sichergestellt.

Im Einsatz waren neben Rettungsdiensten und Polizei auch die Feuerwehren aus Inden und Merken. Für die Zeit der Räumungsarbeiten und Unfallaufnahme war die Kreisstraße bis 9.45 Uhr komplett gesperrt. Wesentliche Verkehrsstörungen entstanden nicht.

(red/ma.ho.)