Kreis Heinsberg: Frontal in den Gegenverkehr

Kreis Heinsberg : Frontal in den Gegenverkehr

Bei schweren Unfällen in Erkelenz und Geilenkirchen sind am Freitag zwei Menschen schwer verletzt worden.

Um 13:43 Uhr war ein 54-jähriger Man mit einem Bus auf der L 354 aus Borschemich in Richtung Unterwestrich unterwegs. An der Unfallstelle geriet er in einer Rechtskurve aus noch unklarer Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit dem Wagen eines entgegenkommenden 66-jährigen Erkelenzers der dabei sch verletzt wurde.

In Geilenkirchen fuhr um 19:39 Uhr ein 41-jähriger Mann aus dem Selfkant mit seinem Lastwagen auf der Karl-Arnold-Straße von Bergerhof aus Richtung Püttstraße. Eine in gleicher Richtung auf dem rechten Bürgersteig gehende 18-Jährige aus Geilenkirchen betrat unmittelbar hinter einem Überweg für Radfahrer und Fußgänger plötzlich die Straße, um diese zu überqueren.

Der Lkw-Fahrer konnte trotz Vollbremsung eine Kollision nicht mehr verhindern und erfasste die junge Frau frontal. Die Schwerverletzt wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Aachen geflogen. Während der Unfallaufnahme wurde die Karl-Arnold-Straße (B 056) für anderthalb Stunden komplett gesperrt.