Wassenberg-Birgelen: Förderverein will verstärkt neue Mitglieder werben

Wassenberg-Birgelen : Förderverein will verstärkt neue Mitglieder werben

Dem Förderverein der Katholischen Grundschule Birgelen kommt eine besondere Bedeutung zu in der Zusammenarbeit mit der Schulleitung und der Elternschaft durch die Übernahme der Trägerschaft für den Bereich „Offene Ganztagsschule”.

Insofern war auch die sehr gut besuchte Jahreshauptversammlung von Interesse. Vorsitzender Udo Lenzner begrüßte insbesondere den Ortsvorsteher Karl-Heinz Dohmen, die Schulleitung und eine Reihe Ortspolitiker und interessierter Gäste.

Lenzner berichtete eingehend über die vielfältigen Aktivitäten und die gute Zusammenarbeit mit der Schulleitung, die neue Wege zum Wohle der Schüler eröffnete. Hervorgehoben wurde der mit der Stadt Wassenberg geschlossene Kooperationsvertrag, in dem diese neuen Wege für die erste offene Ganztagsschule im Kreisgebiet Heinsberg fixiert sind.

Mit dem bevorstehenden Spatenstich zum Neubau des Forums, der Mensa und weiterer Räumlichkeiten würden auch, so hieß es, die äußeren Voraussetzungen geschaffen. Bei der Vielzahl der genannten Aktivitäten wurde einige punktuell herausgestellt: So die Unterstützung des gemeinsamen Unterrichts von behinderten und nicht behinderten Kindern, die vorschulische Sprachförderung, die Begleitung der deutsch-niederländischen Partnerschaft im Grenzbereich, insbesondere mit der Basisschule Herkenbosch.

Neue Ziele des Förderverein sind eine verstärkte Mitgliederwerbung, der Aufbau einer Internetseite, die Gestaltung eines neuen PC-Raumes und der Bau einer neuen Kletterwand auf dem neu einzurichtenden Spielplatz.

Der von Kassierer Ernst Kluth vorgelegte Kassenbericht wies ein sehr positives Ergebnis auf; so kann beispielsweise wieder eine „Nikolausfahrt” mit der Selfkantbahn für alle Schüler vorbereitet werden.

Die Neuwahlen zum Vorstand unter Leitung von Ortsvorsteher Dohmen hatten folgendes Ergebnis: Vorsitzender bleibt Udo Lenzner; seine Stellvertreterin ist Annette Pietsch; Geschäftsführer ist jetzt Michael Woitzik; stellvertretende Geschäftsführerin ist Frau Nickel; Kassierer bleibt Ernst Kluth; sein Stellvertreter ist Dr. Bernd Thissen.

Weiter wurden gewählt: Frau Ehler, Frau Lintener, Herr Jennissen, Herr Dohmen, Frau Tatli und Frau Müller.