Kreis Heinsberg: Feuerwehrolympiade: Teamgeist führt zum Erfolg

Kreis Heinsberg : Feuerwehrolympiade: Teamgeist führt zum Erfolg

Mit einer großen Olympiade feierte die Jugendfeuerwehr Hückelhoven ihr 40-jähriges Bestehen. Technisches Geschick, Fingerfertigkeit, Teamwork und Mut wurden den Jugendlichen dabei abverlangt.

Den Kampf um den Wanderpokal der Jugendfeuerwehr des Kreises Heinsberg konnte schließlich die Mannschaft der Jugendfeuerwehr Übach-Palenberg für sich entscheiden.

Das Organisationsteam der Feuerwehr Hückelhoven hatte abwechslungsreiche Herausforderungen für die Jugendlichen aus dem Kreisgebiet vorbereitet. Dabei kam es für die Teilnehmer weniger auf sportliche Leistungen an, Geschicklichkeit und vor allem Teamgeist führten zum Erfolg. Fingerfertigkeit und gute Absprachen waren bei der Abdichtung eines Wasserfasses gefragt. Die Jugendlichen mussten mit kleinen Keilen und Pfropfen Löcher in einem mit Wasser gefüllten Fass abdichten. Starke Nerven und eine ruhige Hand waren bei einer weiteren Aufgabe gefordert.

Mit Hilfe eines Rettungsspreizers, der sonst für die Befreiung eingeklemmter Personen eingesetzt wird, galt es, einen ­Plastikbecher mit Wasser von einem Pylonen zum anderen zu tragen. Ein gut aufgerollter Schlauch ist die halbe Miete: Beim Schlauchkegeln zeigte sich, welches Jugendfeuerwehrmitglied seinen Schlauch ordentlich aufgerollt hatte. Je straffer der Schlauch aufgerollt wurde, desto zielsicherer konnte dieser ausgeworfen werden. Teamwork und gute Absprachen waren das Mittel zum Erfolg bei der letzten Aufgabe: Mit Hilfe von Schnüren war ein Ball auf einem Verkehrsleitkegel abzusetzen.

Am Ende eines spannenden Tages setzte sich das Team der Jugendfeuerwehr Übach-Palenberg im Klassement vor der Mannschaft der Jugendfeuerwehr Wassenberg durch.

Den dritten Platz belegte die Mannschaft aus Erkelenz.

Kreisjugendfeuerwehrwart Willi Welfens bedankte sich während der Siegerehrung bei den Teilnehmern für ihr Engagement, insbesondere bei dem Hückelhovener Stadtjugendfeuerwehrwart Florian Moll und seinem Team für die tolle Organisation.

Der Wanderpokal der Jugendfeuerwehr des Kreises Heinsberg bleibt nun bis zur nächsten Olympiade beim Siegerteam aus Übach-Palenberg.

Bei der nächsten Jugendfeuerwehr-Olympiade 2018 in Gangelt will das Team aus Übach-Palenberg den Pokal verteidigen.