Millich: Feuer zerstört unter Denkmalschutz stehendes Bauernhaus: Hoher Sachschaden

Millich : Feuer zerstört unter Denkmalschutz stehendes Bauernhaus: Hoher Sachschaden

Auf der Gronewaldstraße in Millich kam es am Sonntagnachmittag wieder zu einem großen Feuerwehreinsatz. Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche musste die Feuerwehr ausrücken.

Gegen 15.35 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr alarmiert. Als die Einsatzkräfte aus Ratheim und Hückelhoven eintrafen, weitete sich das Feuer von der ersten Etage auf das Dachgeschoss aus.

Die Feuerwehrkräfte konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Dennoch entstand an dem leer stehenden Bauernhaus erheblicher Sachschaden.

Über die genaue Höhe des Schadens konnte die Polizei keine Angaben machen. Die Fassade des Gebäudes steht unter Denkmalschutz und wurde teilweise zerstört.

Nach ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei dürfte es sich um Brandstiftung handeln. Zeugen, die Angaben zu verdächtigen Personen im Umkreis des Brandobjektes machen können, werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat, 02452/9200, zu melden.