Hückelhoven/Übach-Palenberg: Feriengäste zur Diebestour überredet

Hückelhoven/Übach-Palenberg : Feriengäste zur Diebestour überredet

Von einer „kriminellen Urlaubsbeschäftigung” berichtet die Polizei: Zwei junge Männer aus Rüdesheim am Rhein hatten sich von ihren Verwandten aus Übach-Palenberg, bei denen sie ihre Ferien verbrachten, zu einer Diebestour überreden lassen.

Die beiden 33-Jährigen Übach-Palenberger fuhren am späten Dienstagabend mit ihren Feriengästen nach Hückelhoven und baldowerten dort auf der Benzstraße eine Rohrleitungsfirma aus.

Während die zwei 17 und 18 Jahre alten Brüder aus Rüdesheim über den Zaun kletterten, um Edelstahlrohre über den Zaun zu werfen und auf der benachbarten Wiese zurecht zu legen, patrouillierten ihre Komplizen im Auto auf der Straße. Ein Anwohner schöpfte Verdacht und verständigte die Polizei.

Inzwischen waren die vier Täter vom Tatort weggefahren, um sich an einer Tankstelle einen Anhänger auszuleihen und die bereit gestellten Rohre abzuholen. Auf dem Rückweg schlug die Polizei zu und nahm alle Personen fest. Bei der Vernehmung zeigte sich das Diebesquartett geständig.

Die Edelstahlrohre mit einem Gesamtgewicht von 600 bis 800 Kilogramm und einem Verkaufswert von mehreren tausend Euro sollten in den Niederlanden zu Bargeld gemacht werden.