Heinsberg-Schafhausen: FC Union ist stolz auf 75 Sportabzeichen

Heinsberg-Schafhausen : FC Union ist stolz auf 75 Sportabzeichen

75 Sportabzeichen beim FC Union Schafhausen und damit eine Steigerung um 17 gegenüber dem Vorjahr - diese stolze Bilanz zog Adolf Ehrenfeld beim Jahresauftakt des Vereins in der Schafhausener Mehrzweckhalle.

Traditionell händigte der Sportabzeichen-Obmann die Urkunden und Abzeichen aus. Damit werde, so Ehrenfeld, die engagierte Jugendarbeit im Verein eindrucksvoll unterstrichen.

Zugleich lobte er den Einsatz der Mannschaftstrainer und Betreuer des Vereins und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit. Freude auch beim Vorsitzenden des FC Union, Tillmann Mühlenmeister und bei Jugendleiter Jürgen Mühlfahrt, die ebenfalls der Verleihung beiwohnten.

Großen Anteil an der hohen Zahl habe der stellvertretende Jugendleiter, Cheftrainer und Stützpunkttrainer Hubert Küppers, bei dem sich Ehrenfeld ebenso bedankte wie bei Guido Rütten, Heiner Tholen, Lambert Backhaus, Karl-Heinz Weber, Kai Bongwald, Michael Brecht, Costa Laparidis und Hans Woelfer.

Das Schülersportabzeichen in Bronze erhielten Alina Meyer, Eric Roos, Felix Breker, Florian Breker, Christian Brandhofe, Philip Jaeutner, Markus Hausmann, Gotthard Jelinski, Philip Holper, Jan Lukas Heizer, Justus Ganser, Georgios Laparidis, Philip Beumers, Kenan Karadag, Manuel Neto, Niklas Nyhsen, Kevin Randerath, Sebastian Tkacz, Oskar Tkacz, Sam Vossen und Dennis Wilms.

In Silber wurde das Schülersportabzeichen an Sarah Gerner, Franz Florack, Luckas Beumers, Thomas Liebens, Alex Nolte, Dennis Machel, Philip Rongen, Florian Weber und Frithjof Wolter ausgehändigt.

Das Schülersportabzeichen in Gold erhielten Vera Jansen, Sabrina Lenzen, Christina Lenzen, Stefan Büllesbach, Frank Jülicher, Nikolaou Constantinos, Simon Kruzer, Patrik Muckel, Albert Siedlaczek, und Kolja Zehetner. Gold mit Wiederholung nebst Urkunde wurde Nils Sonnenschein, Patrik Kurz, Waldemar Brecht und Jacques Zaunbrecher überreicht.

Gold mit der Zahl 5

Stolz auf Gold mit der Zahl fünf dürfen Simon Küppers, Stefan Jörling, Marvin Segun, Niklas Hoeppener und Philipp Lieberenz sein.

Zu den erfolgreichen Jugendlichen, die das Sportabzeichen in Bronze errangen gehörten Tobias Brodermanns, Philipp Beckers, Peter Bongards, Sascha Dieckmann, Mario Drews, Manuel Insberg, Mario Lehnen, Stefan Mende, Thorsten Marx, Daniel Rau, Franzisco Voss, Daniel Zimmermann, Matthias Plewe, Luckas Backhaus und Lisa Küppers.

Für das Jugendsportabzeichen in Silber erfüllten Parcal Mertes, Bernd Orths, Max Rütten, Marcel Offergeld, Malte Schaper, Thorsten Trox, Henrik Trevisan und Karl Küppers die sportlichen Bedingungen.

Gold gab es für Jennifer Küppers und Kevin Busch. Die Wiederholung in Gold legte Thilo Gleichmann ab.

Das Erwachsenen-Sportabzeichen in Bronze hielt Adolf Ehrenfeld für Doreen Lowis bereit.