Waldfeucht: Euromosa: Auch Waldfeucht macht mit

Waldfeucht : Euromosa: Auch Waldfeucht macht mit

Auch weiterhin bleibt die Gemeinde Waldfeucht in der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit aktiv.

Der Rat beschloss jetzt einstimmig, dem Entwurf der Kooperationsvereinbarung der Euromosa-Gemeinden zuzustimmen.

Mit der Vereinbarung erklären die beteiligten Kommunen - auf deutscher Seite Waldfeucht, Selfkant und Gangelt, Echt Susteren in den Niederlanden und Maaseik in Belgien -, ihre Zusammenarbeit bis zum Jahr 2013 in den Bereichen Tourismus, Natur, Umwelt, Gesellschaft, Ökonomie, Infrastruktur, Bildung und Kultur vertiefen zu wollen.

Dabei sollen auch Möglichkeiten zur externen Finanzierung von gemeinsamen Projekten genutzt werden. Die Kosten für die Gemeinde zur Ausführung der Zusammenarbeit belaufen sich auf maximal 5000 Euro im Jahr.

Zum fünfjährigen Bestehen der Kooperation am 28. November soll die Vereinbarung von allen Bürgermeistern der beteiligten Kommunen unterzeichnet werden.