Kreis Heinsberg: Euregio-Turnier: Endrunde der Mädchen ist komplett

Kreis Heinsberg : Euregio-Turnier: Endrunde der Mädchen ist komplett

Das verspricht eine spannende Endrunde zu werden. Beim 28. Euregiofußballturnier der Ganztagshauptschule in der Schlee in Hückelhoven haben sich die Favoriten des Mädchenturniers schnell heraus kristallisiert.

In der Gruppe A dominierten die Mannschaften des Cusanus-Gymnasiums Erkelenz und der Bettine-von Armin-Gesamtschule Hilden-Langenfeld. Das Cusanus-Team gewann die Partie gegen den stärksten Konkurrenten mit 1:0 und wurde mit 20:0 Toren und der Maximal-Punktzahl von 21 Zählern Gruppensieger vor Langenfeld (21:1/18). Für die Endrunde qualifizierten sich auch die Gesamtschule Ratheim und — erstmals in diesem Wettbewerb — die gastgebende Schule.

In der Gruppe B blieben nach der Absage der Sekundarschule Jülich noch sieben Mannschaften übrig. Das Team der Betty-Reis-Gesamtschule Wassenberg war mit 32:1 Toren und 18 Punkten in sechs Spielen eine Klasse für sich. Zu gefallen wussten aber auch die Fußballerinnen des Gymnasiums Hückelhoven, die mit 13 Punkten Platz zwei belegten. Das Maximilian-Kolbe-Gymnasium Wegberg und die Realschule Heinsberg erreichten ebenfalls die Endrunde.

„Es waren ruhige und faire Spiele“, unterstrichen die Organisatoren Detlef Franz und Frank Lengersdorf. Da hatten die Schiedsrichter Murat Julevic und Theo Meissner wenig Arbeit.

Die Endrunde bei den Mädchen wird am kommenden Mittwoch, 31. Januar, ab 9 Uhr in der Schlee-Sporthalle ausgetragen. Das ­Endspiel ist an diesem Tag für 13.27 Uhr vorgesehen.

Derzeit läuft in der Hückelhovener Schlee-Sporthalle die Vorrunde der Jungen, die am kommenden Dienstag abgeschlossen werden soll. Ihre Endrunde ist für Donnerstag, 1. Februar, ab 9 Uhr vorgesehen.

(sie)