Kreis Heinsberg: Euregio-Pferdeschau in Aachen mit Züchtern aus dem Kreis Heinsberg

Kreis Heinsberg : Euregio-Pferdeschau in Aachen mit Züchtern aus dem Kreis Heinsberg

Die Pferdefreunde freuen sich schon auf den Termin: Am Sonntag, 1. Juli, findet die achte Euregio-Pferdeschau mit Stuteneintragung sowie Zucht- und Fohlenschau im Dressurstadion in der Aachener ­Soers an der Hubert-Wienen-Straße statt.

Die ganze Zuchtvielfalt der Region soll gezeigt werden bei dieser Euregio-Pferdeschau, die vom ­Rheinischen Pferdestammbuch, dem Hannoveraner-Verband und den Pferdezuchtvereinen der Städteregion Aachen sowie der Kreise ­Düren und Heinsberg organisiert wird.

Das Dressurstadion auf dem traditionsreichen Turniergelände des Aachen-Laurensberger Rennvereins ist die perfekte Bühne für die vierbeinigen Stars.

Rund 200 edle Stuten und Fohlen sollen dem Publikum präsentiert werden.

Der Veranstaltungstag beginnt um 10 Uhr mit der Eintragung der Stuten der Abteilung B und der anschließenden Siegerstutenermittlung. Im Anschluss daran werden gegen 11 Uhr die Warmblutstuten vorgestellt und prämiert. Auch da gibt es eine Siegerstutenermittlung. Mit der Fohlenschau der Abteilung B geht es um 12 Uhr weiter. Es wird eine Vielzahl von Rassen vorgestellt: vom Minishetland bis zum Kaltblüter. Aus den vorgestellten Fohlen werden die Siegerfohlen ermittelt. Nachmittags um 14.30 Uhr folgen dann die Warmblutfohlen. Auch da werden nach der Prämierung de Siegerfohlen gekürt.

Der Eintritt zur Euregio-Pferdeschau ist frei. Bei schlechter Witterung findet die Schau in der Albert-Vahle-Halle auf dem Aachener Turniergelände statt.