Geilenkirchen: Erste Gala im Thai-Kickboxen

Geilenkirchen : Erste Gala im Thai-Kickboxen

Ein außergewöhnliches sportliches Ereignis bietet den Menschen in der Region am Samstag, 10. März, 19 Uhr, einen Einblick in die Kunst des Kampfsports. Im Sportzentrum Geilenkirchen an der Pestalozzistraße veranstaltet das „Hua Long Kampfkunstcenter” zusammen mit der Stadt Geilenkirchen die erste Thai-Kickbox-Gala im Kreis Heinsberg.

Die Besucher erwartet neben Original Thai Kick Boxing auch Demonstrations- und Showkämpfe, die von namhaften Kampfsportlern in Szene gesetzt werden. Bekannte Meister aus Deutschland und Europa demonstrieren ab 19 Uhr (Einlass 18 Uhr) in der Sporthalle am Hallenbad verschiedene Kampfsportarten.

Dazu gehören Traditionell Wing Chun und der philippinische Stockkampf „Arnis”. Letzterer stößt in Deutschland in den letzten Jahren auf zunehmendes Interesse. Derzeit verhandelt Hua Ling Kampfkunstcenter-Leiter „Si-Fu” Heinz-Josef Flecken mit Alfred Plath, einem weltweit anerkannten Arnis-Großmeister, über einen Auftritt.

Der „Punong Guro”, so der offizielle Titel von Alfred Plath, hat bereits auf der ganzen Welt gekämpft und viele Titel geholt sowie das deutsche Arnis-Nationalteam trainiert. Plath wurde aufgrund seiner Verdienste um den Arnis-Kampfsport von der philippinischen Regierung mit dem höchsten Orden des südostasiatischen Landes ausgezeichnet.

Geplant ist auch die Vorführung eines Taekwondo-Großmeisters. Ein Augen- und Ohrenschmaus verspricht die außergewöhnliche Vorführung einer japanischen „Ki Bo Daiko” Gruppe zu werden, die fernöstliche Klänge mit ihren Original asiatischen Riesen-Trommeln vermitteln.