Erkelenz: Erkelenzer Duo auf närrischem Rekordweg

Erkelenz : Erkelenzer Duo auf närrischem Rekordweg

Zwei Erkelenzer, die sich vor allem in der närrischen fünften Jahreszeit mit ihren charmanten Beiträgen aus Wort und Musik als „Die letzten 2 von 1911” einen Namen gemacht haben, sind an diesem Wochenende, 6. und 7.Januar, dabei, wenn die längste Karnevalssitzung der Welt in Düsseldorf stattfindet.

Mit einem närrischen Marathon möchte die Karnevalshochburg Düsseldorf den Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde schaffen. Für diesen Rekordversuch müssen die Jecken über 33 Stunden und 11 Minuten eine Sitzung auf die Beine stellen.

Rund 100 Programmpunkte sollen am laufenden Band ins närrische Rennen geschickt werden. José Coenen und Michael Leuer als „Die letzten 2 von 1911” machen bei dem Rekordversuch mit und könnten sogar den Preis für die beste Büttenrede gewinnen.

Zwar nicht schon seit 1991, aber doch schon seit geraumer Zeit ist José Coenen im Karneval aktiv: „Meine karnevalistische Wiege steht in Katzem bei den Katzeköpp. Dort bin ich im Alter von neun Jahren bei der Kindersitzung zum ersten Mal in die Bütt gestiegen.” Später wurde Lövenich zur seiner Wahlheimat. Als Prinz der Hoppesäck feierte er den Jahrtausendwechsel 1999/ 2000.