Kreis Heinsberg: Erich-Kästner-Schule wird Fußball-Kreismeister

Kreis Heinsberg : Erich-Kästner-Schule wird Fußball-Kreismeister

Die Nachwuchskicker waren wieder mit großer Spielfreude, aber auch mit Ehrgeiz am Ball: Zum 36. Mal wurde die Kreismeisterschaft der Grundschulen im Fußball ausgetragen. In der Ehrenliste der Meister verewigte sich diesmal die Erich-Kästner-Schule Wegberg.

Insgesamt sechs Mannschaften hatten sich für die Finalrunde qualifiziert, die im Erkelenzer Willy-Stein-Stadion ausgetragen wurde. Zunächst stand die Vorrunde mit jeweils 15 Minuten dauernden Partien auf dem Programm.

Dabei setzte sich in Gruppe 1 die Erich-Kästner-Schule Wegberg nach einem 0:0 gegen die Sonnenscheinschule Heinsberg, dem Titelverteidiger, und einem 3:0 gegen die Schule der Begegnung (Katholische Grundschule) Birgden durch. Die Birgdener siegten nämlich gegen die Heinsberger mit 1:0 und wurden somit im Gruppenklassement Zweite vor dem Team aus der Kreisstadt.

In Gruppe 2 siegte die Katholische Grundschule Kirchhoven-Lieck 1:0 gegen die Katholische Grundschule Houverath. Nachdem sich die KGS Kirchhoven-Lieck und die Luise-Hensel-Schule Erkelenz unentschieden (1:1) getrennt hatten, sicherte sich Erkelenz mit einem 3:1 gegen Houverath den Gruppensieg.

Dann wurden die Platzierungsspiele über jeweils zwei mal zehn Minuten ausgetragen: Die Sonnenscheinschule Heinsberg gewann 5:1 gegen die KGS Houverath und belegte damit den fünften Rang. Die KGS Birgden siegte 4:2 gegen die KGS Kirchhoven-Lieck und erreichte somit den dritten Platz.

Im Endspiel war schließlich die Erich-Kästner-Schule Wegberg mit 2:1 gegen die Luise-Hensel-Schule Erkelenz erfolgreich. Die Schulsportbeauftragte des Kreises Heinsberg, Petra Hanßen, gratulierte dem Meisterteam und dessen Trainer Heinz-Leo von Dahlen zu diesem Titelgewinn.