Gangelt: Elch-Zwillinge sind schon schnell unterwegs

Gangelt : Elch-Zwillinge sind schon schnell unterwegs

Gerade jetzt im Sommer ist der Wildpark Gangelt ein wunderschönes und spannendes Ausflugsziel. Die vielen Jungtiere bezaubern die Besucher. Die Elchkuh „Jette“ hat dieses Jahr Nachwuchs bekommen. Die kleinen Elch-Zwillinge sind auf ihren langen Beinen erstaunlich sicher und schnell unterwegs, wenn sie ihr Gehege erkunden.

Doch auch die anderen Jungtiere begeistern Jung und Alt. Junge Steinböcke und Gämsen klettern behände in der Felswand, kleine Frischlinge wuseln im Waldboden und junge Hirschkälber und Muffellämmer tollen übermütig umher. Bei der täglichen Raubtierfütterung können die Besucher Fischotter, Wildkatzen, Baummarder, Luchse und Wölfe beim Fütterungsrundgang zu bestimmten Zeiten hautnah erleben.

 Auch dieser Steinbock ist im Wildpark Gangelt zu sehen.
Auch dieser Steinbock ist im Wildpark Gangelt zu sehen.

Junge Bartkäuze

Auch in der Falknerei gibt es Nachwuchs. Die jungen Bartkäuze lassen sich auf der Faust von Falkner Erwin Janssen gerne von ganz nah bewundern. Bei den täglichen Flugvorführungen der Greifvögel weiß Erwin Janssen viel Interessantes und Wissenswertes über Merkmale und Fähigkeiten seiner Schützlinge — die Adler, Bussarde, Milane, Falken, Eulen und Geier — zu berichten.

Nach so vielen Erlebnissen ist der große Abenteuerspielplatz die richtige Abwechslung. Auch dort gibt es Neues für die kleinen Besucher. Eine neue Spiel- und Kletterlandschaft ist rechtzeitig zu den Sommerferien fertig und wird für besonders viel Spaß und Spielmöglichkeiten sorgen.

Ein dreisprachiges Informationssystem in Deutsch, Niederländisch und Englisch führt die Besucher sicher durch den Park und vermittelt Wissenswertes über die einzelnen Wildarten.

Ein Waldlehrpfad beschreibt auf dem Rundweg durch den Park mehr als 50 verschiedene Bäume und Sträucher. Auch das kleine Bienenhaus ist einen Besuch wert. Bei Führungen an den Wochenenden, auf Anfrage auch während der Woche, vermittelt der Imkerverein spannende Einblicke in die Welt der Bienen.

Zudem: Das Restaurant mit Sonnenterrasse bietet einen Ausblick auf die Tiere und den Kinderzoo, wo die Kinder mit Schafen, Ziegen und Hühnern auf Tuchfühlung gehen können.