Kreis Heinsberg: Einbrüche aufgeklärt: 20-Jähriger in Untersuchungshaft

Kreis Heinsberg : Einbrüche aufgeklärt: 20-Jähriger in Untersuchungshaft

In den vergangenen Wochen kam es zu zahlreichen Einbrüchen in Schulen, Jugendheimen, Gaststätten, Kioske und Hotels im Kreisgebiet.

Nach einem Einbruch Anfang Oktober, bei dem zwei Täter in ein Jugendheim in Geilenkirchen-Würm eingedrungen waren, wurden im Verlauf der Fahndung zwei Tatverdächtige von der Polizei festgenommen.

Es handelte sich um einen 16-Jährigen aus Hückelhoven und einen 20-Jährigen aus Mönchengladbach, den die Polizei bereits als Intensivtäter im Visier hatte. In den Vernehmungen gestand laut Polizei lediglich der 16-Jährige die Tat, der 20-Jährige verweigerte die Aussage.

Im Rahmen der weiteren Ermittlungen habe sich herausgestellt, dass von dem Duo etwa 30 Einbrüche und Diebstähle im Kreisgebiet mit wechselnden Mittätern begangen worden seien, berichtete die Polizei-Pressestelle in Heinsberg am Montag.

So habe auch der Diebstahl eines Fords, der am 17. Oktober aus der Garage eines Übach-Palenberger Hotels gestohlen worden sei, aufgeklärt werden können. Mit diesem Wagen seien die beiden zusammen mit einem 20-Jährigen aus Hückelhoven am 21. Oktober gestellt worden.

In der Nacht zum 18.Oktober habe sich ein weiterer Einbruch in das Übach-Palenberger Hotel ereignet, bei dem mehrere hochwertige Instrumente und der Fahrzeugschlüssel einer Musikkapelle entwendet worden seien. Der Schlüssel sei in dem Ford entdeckt worden.

Die Ermittler gehen davon aus, „dass die Täter auch für diesen Einbruch verantwortlich sind”. Die Instrumente seien bislang aber nicht gefunden worden; die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Aufgrund der Vielzahl der Delikte wurde der 20-jährige Mönchengladbacher einem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaft anordnete. Der 16-jährige Hückelhovener wurde nach Vernehmung in die Obhut seines Vaters entlassen.

Auch gegen den 20-jährigen Hückelhovener lag ein Haftbefehl nach Bewährungswiderruf wegen einschlägiger Delikte vor, teilte die Polizei mit.