Erkelenz: Ein Supermarkt, Gewerbegebiet und eine Disco

Erkelenz : Ein Supermarkt, Gewerbegebiet und eine Disco

Der Bezirksausschuss Mitte traf sich zur ersten Sitzung des Jahres im Rathaus. Auf der Tagesordnung standen unter anderem die Änderungen der Bebauungspläne für den Stadtkern und das weitere Stadtgebiet.

Dies ist unter anderem wegen der Ansiedlung des geplanten großflächigen Einzelhandelszentrums nötig. Für die Errichtung des Gebäudes samt Tiefgarage muss das derzeit als Mischgebiet ausgewiesene Areal neu verplant werden. Über den Nutzen des geplanten Einkaufscenters auch im Hinblick auf die Aufwertung der angrenzenden Kölner Straße waren sich die Ausschussmitglieder einig.

Allerdings müsse auch der zu erwartende Rückstau von Fahrzeugen im Bereich der Tiefgarageneinfahrt in die Planung mit einbezogen werden. Die Tiefgarage soll laut Planung über die Tenholter Straße und die Atelierstraße zu erreichen sein.

Auch hier regte der Ausschuss eine besondere Berücksichtigung der Fußgänger und ihrer Sicherheit an, da ein erhöhtes Verkehrsaufkommen auf diesen Straßen zu erwarten sei. Ebenfalls auf der Tenholter Straße in Richtung Ortsausgang nach Tenholt und Agrarzentrum wird es eine Änderung des Bebauungsplanes geben.

Ein etwa fünf Hektar großes Areal zwischen Bahnlinie und Agrarzentrum soll für Gewerbeansiedlungen bereitgestellt werden. Auch für dieses Vorhaben werden im März konkrete Pläne seitens der Verwaltung vorgestellt.

Ähnliches gilt für die geplante Großraumdisco auf der Neusser Straße. Dort muss von dem Parkhaus am Bahnhof bis zur Mühlenstraße umgewidmet werden, um das Projekt umsetzen zu können. Der Ausschuss regte an, dass neben der Schaffung geeigneter Anfahrtsmöglichkeiten auch der Schallschutz für die Anwohner frühzeitig berücksichtigt werden müsse.

Den Bürgern vor Ort müsse signalisiert werden, dass ihre Sorgen um eine verminderte Lebensqualität durch Lärm ernst genommen werde. Die Fußgängerunterführung werde von der Planung nicht tangiert. Der Änderung des Bebauungsplanes wurde einstimmig zugestimmt.