Erkelenz: Ein Jahrhundert mit seinen Besonderheiten

Erkelenz : Ein Jahrhundert mit seinen Besonderheiten

„Curiositäten. Geschichte(n). Ereignisse”. Unter diesem Motto stand die diesjährige Projektwoche des Cusanus-Gymnasiums, deren Ergebnisse am Samstag präsentiert wurden.

Im Mittelpunkt der Projektarbeit stand diesmal das 20. Jahrhundert. Das Thema der diesjährigen Projektwoche war extra so breit gefächert worden, um den Schülern eine Vielfalt an inhaltlichen Möglichkeiten zu geben, wie Schulleiterin Rita Hündgen betonte.

Denn das 20. Jahrhundert habe eine Menge an Kuriositäten und Besonderheiten zu bieten. Insgesamt nahmen 1100 Schüler der Sekundarstufe 1 an der Projektarbeit teil. Die Schüler der elften Klasse befinden sich derzeit im Betriebspraktikum, die Jahrgänge zwölf und 13 sind zwar in den Projektunterricht eingebunden, nutzen ihn aber für die Vorbereitung auf das Abitur.

Aber nicht nur die Ergebnisse der Projektarbeiten wurden vorgestellt. Ein Augenmerk richtete sich auch auf die neugestaltete Schulbibliothek: Sie ist mit 35 000 Bänden und 600 CDs eine der größten in NRW.