Hückelhoven-Ratheim: Ein Fest der Geister: „Happy-Halloween-Night”

Hückelhoven-Ratheim : Ein Fest der Geister: „Happy-Halloween-Night”

Halloween, die Nacht des Grauens - so will es zumindest der Untertitel eines gleichnamigen Horrorfilms. Nicht so bei der KG Roathemer Wenk: Sie lud zur „Happy-Halloween-Night” in die Mehrzweckhalle an der Wallstraße.

Ein gefundenes „Fressen” natürlich für sämtliche Untote, Monster und weitere Schatten-Existenzen aus der näheren Umgebung.

Eine Momentaufnahme: Stroboskop-Licht blitzt über die Tanzfläche, darauf (noch) einsam und allein Graf Dracula, bedächtig im Rhythmus der von DJ Dirk und DJ Dieter aufgelegten Musik mitwippend.

Seine adrett gebundene Krawatte wippt auch. Während sich die älteren Semester zunehmend an der Getränke-Theke sammeln, zieht es vornehmlich jugendliche Besucher eher in Richtung der großen Musik-Boxen.

Auf halbem Weg dazwischen mixen garstige Hexen mit Spitzhüten und wild modellierter Haarpracht in einem Pavillon allerlei obskures Gebräu. Von den Wänden lächeln Kürbisköpfe auf die mehr oder minder dunklen Gestalten herab, hier und da schwarze Luftballons.

Mittlerweile haben die Diskjockeys „Scooter” aufgelegt - ganz schön gruselig. Zum ersten Mal zelebriert die KG gemeinsam mit der Tanzsportgemeinschaft Rot-Weiß das Fest der Geister in einem so großen Rahmen.

Rund 30 in feuerrote T-Shirts gekleidete Helfer sind im Einsatz, am Eingang sorgen drei Türsteher für Recht und Ordnung.

„Wir wollen eine Veranstaltung speziell für Jugendliche schaffen”, berichtet Schatzmeister Albert Stenger und verweist auf die in Ratheim bereits erfolgreich etablierte „Mallorca-Nacht”. Spaß und Unterhaltung gibt´s in beiden Fällen für kleines Geld.