Gangelt-Schierwaldenrath: Ein Blick hinter die Kulissen der Bahn

Gangelt-Schierwaldenrath : Ein Blick hinter die Kulissen der Bahn

Wer einmal hinter die Kulissen eines Kleinbahnmuseums blicken möchte, kann dies tun bei der „Arbeitswoche“ bei der Selfkantbahn von Samstag, 28. Juli, bis Sonntag, 5. August.

Teilnehmer lernen die Arbeitswelt der Eisenbahner kennen, unterstützen ein konkretes Projekt, lernen die Mitarbeiter kennen und können die Woche als „Schnupperstunden“ für eine Mitgliedschaft in der Interessengemeinschaft Historischer Schienenverkehr (IHS) nutzen.

Die Arbeitswoche richtet sich an alle Interessierte, die ihre Freizeit aktiv gestalten und die Mitarbeiter bei ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit unterstützen möchten. Ob Gleisbau, Grünschnitt oder Fahrzeugrestaurierung — bei der Selfkantbahn ist für jeden etwas dabei.

Alle Interessierten sind eingeladen, in der Arbeitswoche am Bahnhof in Schierwaldenrath vorbeizuschauen. Eine Anmeldung ist nicht nötig, allerdings sollte Arbeitskleidung, Handschule und festes Schuhwerk mitgebracht werden. Allerdings, so warnen die Organisatoren der IHS, „vielleicht gefällt es Ihnen ja so gut, dass Sie sich selbst bald als ‚Selfkantbahner‘ bezeichnen. Sie wären dicht der Erste, der sich in der Arbeitswoche mit dem Selfkant-Virus infiziert hat.“ Weitere Informationen gibt es per E-Mail an info@selfkantbahn.de.

Mehr von Aachener Zeitung