„Du bist ja gar nicht der echte Obelix!”

„Du bist ja gar nicht der echte Obelix!”

Kreis Heinsberg. Gallier und Römer friedlich vereint? Wo gibts denn so was? Dass die beiden sich nicht besonders gut leiden können, ist spätestens seit den „Asterix”-Comicbüchern bekannt.

Unter dem Motto „Asterix und Obelix” stand das Zeltlager des Jugend-Rot-Kreuzes in Brachelen, an dem 120 Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 16 Jahren aus dem ganzen Kreis Heinsberg teilnahmen. Es gab allerdings noch einen entscheidenden Zusatz: „Asterix und Obelix erobern das Reich der Zauberer und Elfen”.

Bunte Fabelwesen zwischen Galliern und Legionären

So verwunderte die seltsame Eintracht von Galliern, römischen Legionären und bunt kostümierten Fabelwesen nicht weiter. Auf dem Programm der munteren Truppe standen unter anderem eine Nachtwanderung, eine Wasserolympiade und eine Schatzsuche. Bastel-Workshops ließen die Teilnehmer ganz in die Zeit der Antike eintauchen.

Ein wahrhaft untypisches Verhalten legten die Truppen Cäsars an den Tag: „Wir vertragen uns mit den Galliern”, versicherte einer der Legionäre mit verschmitztem Lächeln. Während die Jungen und Mädchen die römische Besatzungsmacht verkörperten, schlüpfte das zirka 20-köpfige Betreuerteam in die Rollen der „erbitterten Widerstandskämpfer”, angeführt von Häuptling Majestix.

Sogar Cleopatra stattete einen Besuch ab. Zünftige Keilereien konnten trotz Comicvorlage vermieden werden, und auch die Wildschweinjagd war tabu. Nicht darunter leiden musste jedenfalls der Spaß an der Lebensweise im Jahre 50 v. Chr. Selbst mit Momenten der kindlichen Desillusionierung wurden die Betreuer fertig. Zum Beispiel als die kleine Lea entlarvend feststellte: „Du bist ja gar nicht der echte Obelix!”

Schon im Vorfeld hatten sich alle Teilnehmer in Gruppenstunden auf das Zeltlager eingestimmt und Kostüme entworfen. Andere Arbeiten wie das Herstellen einer Ausrüstung erledigten sie noch während des Wochenendes. Flitzebögen samt Pfeilen, Holzäxte, Musikinstrumente wie das Banjo, geflochtene Schlüsselanhänger - all das konnte unter qualifizierter Anleitung gebastelt werden. Nicht umsonst befanden sich ein Schreinermeister und eine Schneiderin im Team.

Wer eine Nachtwanderung macht, der braucht Licht. Weil es Taschenlampen früher aber noch nicht gab, fertigten die Kinder voll funktionsfähige Laternen an - in Wildschweinform zum Beispiel.

Rezeptur des Zaubertranks heimtückisch gestohlen

Eine ganz besondere Attraktion war das Riesen-Kickerturnier, wobei die Teilnehmer selbst als Kickerfiguren fungierten und sich nicht frei bewegen durften. Nicht auf einem Spielbrett traten sechs Teams gegeneinander an, sondern auf einer Wiese. Schmucke Siegestrophäen winkten allen Mannschaften.

Ebenfalls eine Herausforderung: die abenteuerliche Suche nach der heimtückisch gestohlenen Sichel des Druiden Miraculix. Mindestens ein Geheimnis blieb jedoch ungelüftet, die Rezeptur des gallischen Zaubertrankes.