Heinsberg-Dremmen: Dremmener bringen New York zum Strahlen

Heinsberg-Dremmen : Dremmener bringen New York zum Strahlen

Es ist kein Scherz: Heinsberg bringt die große, weite Welt zum Strahlen.

Rechtzeitig für das Weihnachtsfest wurde nämlich der Times Square in New York mit zwei weiteren „Glanzlichtern” ausgestattet. Made in Dremmen. Die DISTEC GmbH im Industriegebiet Heinsberg-Dremmen , weltweit eine der führenden Herstellerinnen von innovativer Stadtmöblierung und rotierender Werbeanlagen, errichtete im Laufe der letzten Woche zwei hinterleuchtete Bildwechselanlagen direkt auf dem Times Square/Broadway.

Die Anlagen, übrigens die ersten dieser Art auf dem Broadway, wurden Anfang Dezember in Dremmen fertiggestellt und per Luftfracht nach New York geschickt. Um bei der geringen Bautiefe von rund 10 cm eine optimierte Ausleuchtung zu erhalten, wurde eine spezielle Reflektortechnik konstruiert, die nebenbei auch für eine größere Grundhelligkeit sorgt, sodass sich die Anlagen bei dem mit Werbeanlagen überfrachteten Times Square positiv abheben. Insgesamt bis zu sechs verschiedene Bildmotive können in einer Anlage dargestellt werden.

Letzte Woche wurden nun die ersten zwei Anlagen in New York montiert. Ein Servicetechniker von DISTEC sowie einer der Geschäftsführer waren persönlich vor Ort. Geschäftsführer Michael Schöning: „New York ist für uns ein weiterer Meilenstein in unserer internationalen Expansion. Erst kürzlich haben wir ein Einkaufscenter in Sydney ausgerüstet. Mittlerweile ist DISTEC fast auf jedem Erdteil vertreten. Der globale Wettbewerb bietet mittelständischen Unternehmen durchaus interessante Perspektiven und ,Made in Germany ist immer noch ein Kaufargument bei unseren Kunden. Allerdings kann man unser Business nicht einfach vom heimischen Schreibtisch abwickeln.”

Im Januar wird DISTEC übrigens in New York weitere Anlagen montieren.