Kreis Düren/München: Dittmar Gerwien und Ulrich Pelzer sichern sich Gold

Kreis Düren/München : Dittmar Gerwien und Ulrich Pelzer sichern sich Gold

Auf der Olympia-Schießanlage in Hochbrück bei München fanden die Deutschen Meisterschaften der Sportschützen im Deutschen Schützenbund statt. Rund 5000 Schützen starteten in allen Altersklassen in den verschiedenen Gewehr- und Pistolendisziplinen.

Auch aus dem Kreisgebiet waren wieder Schützen im Rennen um die Titel und Medaillen am Start. Den Auftakt machte Ulrich Pelzer aus Lamersdorf mit dem Luftgewehr in der Seniorenklasse. 384 Ringe reichten ihm zur Bronzemedaille und nur eine unglückliche Mannschaftsaufstellung verhinderte hier Mannschafts-Gold.

Wenige Stunden später gingen Dittmar Gerwien (Kreuzau), Ulrich Pelzer und Wolfgang Wimmers (Mönchengladbach) für den SSV Tüschenbroich in der Disziplin 60 Schuss Kleinkaliber Liegend an den Start. Dittmar Gerwien war schon als Landesmeister im Einzel und mit der Mannschaft angereist.

Jedoch standen nun die 100 besten Schützen aus der Bundesrepublik, die sich über die Landesmeisterschaften qualifiziert hatten, als Prüfstein an. Dittmar Gerwien wiederholte sein hervorragendes Landesmeisterschaftsergebnis auch bei der DM mit 592 Ringen (von 600 möglichen) und landete im Einzelwettbewerb ringgleich mit dem Viertplatzierten auf Rang 5. Mannschaftskamerad Ulrich Pelzer erzielte mit phänomenalen 596 Ringen nicht nur sein bisher bestes Ergebnis und den Einzeltitel, sondern trug damit erheblich zum Mannschaftsgold bei. Für Dittmar Gerwien war dies der fünfte Titel auf nationaler Ebene.

Pelzer errang auch in zwei weiteren Disziplinen Medaillen: Mannschafts-Gold im Kleinkaliber-Dreistellungskampf sowie Gold im Wettbewerb Kleinkaliber 100 Meter mit 292 Ringen, in dem Wolfgang Wimmers mit 290 Ringen Silber erreichte. Logische Folge war Gold mit der Mannschaft. Für Ulrich Pelzer war dies die vierte Goldmedaille dieser DM und der 22. Titel in seiner Laufbahn.

Von den Sportschützen Ford Düren ging Tilo Weigel im KK Laufende Scheibe an den Start. Mit 563 Ringen holte er in der Altersklasse die Silbermedaille. Ebenfalls von Ford schoss sich Björn Hüllen mit dem Luftgewehr Laufende Scheibe 10 Meter im Vorkampf auf Platz 3, rutschte aber im finalen Medaillenmatch auf Rang 4 ab.