Erkelenz-Holzweiler: Die Sonnenblume strahlt im Kirchenschiff

Erkelenz-Holzweiler : Die Sonnenblume strahlt im Kirchenschiff

Da hat der 1999 gegründete Stadtmusikbund Erkelenz unter Leitung von Karin Heinze eine tolle Idee in die Wirklichkeit umgesetzt, so der Tenor der Besucher in der vollbesetzten Pfarrkirche zu Holzweiler am Sonntagnachmittag.

Und in der Tat kam nicht nur die Idee gut an, sondern auch ihre Umsetzung, was daran abzulesen war, dass kräftig gespendet wurde. Der Stadtmusikbund lud nämlich zum ersten Benefizkonzert zugunsten des Deutschen Kinderhospizvereins Aachen Sonnenblume ein.

Eine ehrenwerte Sache, wie die vielen Besucher des Konzertes in Holzweiler befanden. Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Peter Jansen eröffneten Pastor Franz-Josef Semrau gemeinsam mit dem Kinderchor Lövenich unter Leitung von Theo Schläger sowie Karin Heinze das Benefizkonzert mit kurzen Ansprachen, um so schnell wie möglich zum eigentlichen Programm überzuleiten.

Den Anfang machte die Junior Band des Städtischen Musikvereins Erkelenz mit der „Mission impossible”, arrangiert von Paul Lavender. Im Einklang mit den herrlich durch die Kirchenfenster einfallenden Sonnenstrahlen, die im Kirchenschiff eine Sonnenblume hervorzauberten, sangen der MGV Kückhoven/Liedertafel Holzweiler und die Sunny Voices für ein wenig Zuversicht für die Zukunft.