Die Neue Rechte in Deutschland

Die Neue Rechte in Deutschland

Kreis Heinsberg. Zu einer Informationsveranstaltung über die Neue Rechte in Deutschland lädt das Katholische Forum für Erwachsenen- und Familienbildung in Zusammenarbeit mit der Anton-Heinen-Volkshochschule ein.

Und zwar am Donnerstag, 11. November, um 19.30 Uhr in das Haus der Region in Heinsberg an der Apfelstraße 55

Sie tragen keine Bomberjacken, ihre Köpfe sind nicht kahl geschoren, und mit Gewalttaten wollen intellektuelle Rechtsextremisten nichts zu tun haben. Nicht der schnelle politische Umsturz oder die Vertretung in Parlamenten sind ihr vorrangiges Ziel, sondern die subtile Verbreitung ihrer Positionen.

Die Neue Rechte in Deutschland formiert sich in losen Zirkeln im Umfeld von Verlagen und Zeitschriftenprojekten statt in fest gefügten Organisationen und bemüht sich, auf leisen Sohlen das politische Klima zu verändern.

Statt der pluralistischen Zivilgesellschaft fordert sie verbindliche Normen, allem voran die Verpflichtung des Einzelnen auf die deutsche Nation.

Wer oder was ist die Neue Rechte? Welche Ziele verfolgt sie und mit welchen Mitteln? Diese und weitere Fragen wird der Referent Dr. Thomas Pfeiffer, wissenschaftlicher Mitarbeiter des Verfassungsschutzes in Nordrhein-Westfalen, thematisieren.

Anmeldungen werden erbeten beim Katholischen Forum unter 02452/912913.