Kreis Heinsberg: Die Jüngsten im Tennis beweisen ihr Können

Kreis Heinsberg : Die Jüngsten im Tennis beweisen ihr Können

Der TC Rot-Weiß Geilenkirchen richtet in diesem Jahr die Jugend-Kreismeisterschaften im Tennis aus.

Seit vielen Jahren werden auch für die unter zehnjährigen Tenniskinder die Konkurrenzen Minifeld und Midfeld ausgeschrieben. Das Minifeld wird quer auf einer Tennishälfte über ein tieferes Netz gespielt. Bei der Midfeld-Konkurrenz wird die Grundlinie um einige Meter nach vorne verlegt. „Für die jungen, teilweise noch klein gewachsenen Kinder, die zudem noch keine langjährige Erfahrung besitzen, wird durch die Verkleinerung des Spielfeldes und die Nutzung von druckreduzierten Bällen das Spiel vereinfacht und die Erfolgserlebnisse sind wesentlich größer“, weiß Bezirksjugendwartin Ulla Symens zu berichten.

Jugendkreismeisterschaften im Tennis beim TC Rot-Weiß Geilenkirchen: Siegerehrung der Midfeld-Konkurrenz.

Die guten Teilnehmerzahlen in diesen Konkurrenzen sind ein deutliches Zeichen, dass das Play & Stay-Konzept des Deutschen Tennis-Bundes da den richtigen Weg für den Nachwuchs geebnet hat.

So ermittelten nun die Mini- und Midfeld-Spezialisten des Tenniskreises Heinsberg ihre Meister nach dem Modus eines Tennolino-Cups, bei dem sich die Teilnehmer in Tennis und Motorik behaupten müssen. 40 Jungen und Mädchen hatten zu diesem Turniertag gemeldet und kämpften zum einen um den Sieg, zum anderen um die Qualifikation für die Bezirksmeisterschaft.

Bevor es in die Tennismatches ging, galt es, Sportlichkeit und Konzentration an drei Motorik-Stationen unter Beweis zu stellen. Diese Aufgaben lösten die Jungen und Mädchen bravourös. Eingeteilt in Gruppen, folgte dann Tennis mit einem ausgeklügelten Turniersystem, das kein vorzeitiges Ausscheiden zuließ. Alle hatten daher die nötige Kondition aufzubieten und überzeugten in vielen umkämpften Begegnungen.

Mit Unterstützung der Rot-Weiß-Jugendlichen, die dankenswerterweise diesen Turniertag als Helfer und Zähler begleitet hatten, nahm Jugendwartin Ulla Symens zum Abschluss die Siegerehrung vor. Alle Teilnehmer erhielten zur Erinnerung eine Urkunde, die Erst- und Zweitplatzierten nahmen stolz Siegertrophäe entgegen.

Minifeld (Jahrgang 2009 und jünger): Mädchen: 1. Leonie Stapper (2009, TC RW Geilenkirchen), 2. Alina Ollig (2010, TC RW Geilenkirchen), 3. Mika Sonnenschein (2012, TC BG Wassenberg); Jungen: 1. Mika Schomaker (2009, TC Lövenich), Fritz Hall (2010, TC RW Geilenkirchen), 3. Jannis Thies ( 2010, TC BW Erkelenz).

Midfeld (Jahrgang 2008 und jünger): Mädchen: 1. Mascha Berloger (2008, TC BW Erkelenz), 2. Jette Thies (2008, TC BW Erkelenz), 3. Nele Thies (2008, TC BW Erkelenz); Jungen: 1. Jonah Scheeren (2008, TC RW Geilenkirchen), 2. Silas Rahn , 3. Nikola Ujic (2009, TC BG Wassenberg).

Mehr von Aachener Zeitung