Heinsberg-Porselen: Die Feuerwehr dankt Josef Offergeld

Heinsberg-Porselen : Die Feuerwehr dankt Josef Offergeld

Stadtbrandinspektor Heinz Willi Jansen begrüßte zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Heinsberg zahlreiche Ehrengäste, unter ihnen der neue Bürgermeister Wolfgang Dieder, Vorgänger Josef Offergeld sowie Kreisbrandmeister Karl-Heinz Prömper.

Jansen dankte in dem Zusammenhang dem ehemaligen Bürgermeister Josef Offergeld für dessen Einsatz. „Unter Ihrer Regie wurden in Heinsberg, Straeten und Uetterath drei neue Gerätehäuser gebaut, in weiteren neun wurden umfangreiche Ausbau-, Erweiterungs- und Modernisierungsmaßnahmen durchgeführt. In Zahlen: hier wurden rund 2,6 Millionen Euro investiert.” In Offergelds Amtszeit seien insgesamt 21 neue Fahrzeuge modernisiert und ergänzt worden. Das Gesamtvolumen dafür betrage 2,7 Millionen Euro.

Heinsbergs neuer Bürgermeister Wolfgang Dieder zeigte sich erfreut über 488 aktive Feuerwehrleute im Dienst der Allgemeinheit: „Ich danke Ihnen ausdrücklich, dass Sie pausenlos einsatzbereit sind, um im Notfall alles stehen und liegen zu lassen, damit anderen geholfen werden kann.”

Dieder dankte besonders allen Löschgruppen für ihren Einsatz in der Nachwuchsförderung. Kreisbrandmeister Karl-Heinz Prömper überbrachte die Grüße des Kreisverbandes. Höhepunkt der Jahreshauptversammlung war die Auszeichnung verdienter Feuerwehrkameraden. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Walter Caron (Straeten), Ludwig Lahr (Waldenrath) und Heinz Wolf (Kirchhoven) mit dem Ehrenabzeichen in Silber ausgezeichnet.

Das Ehrenabzeichen in Gold erhielten für 35 Jahre Mitgliedschaft Arnold Görtz (Waldenrath), Herbert und Walter Klothen (Aphoven), Gottfried Palmen (Schafhausen-Schleiden) und Bernd Tellers (Kirchhoven). Kreisbrandmeister Karl-Heinz Prömper würdigte anschließend Peter Geiser für 33 Jahre in leitender Funktion.

Er überreichte ihm das Feuerwehrehrenkreuz in Gold, auch Heinz Willi Jansen würdigte Peter Geiser und dankte für seinen Einsatz als stellvertretender Wehrführer. Riesenapplaus und die Sonderauszeichnung der Ehrennadel in Gold erhielten für 50-jährige Mitgliedschaft Wilhelm Heffels (Karken) sowie die Unterbrucher Hans-Günter Schmitz und Heinz Winands. Befördert wurden Sandra Kamp (Brandmeisterin), Ingo Krings (Brandmeister), Ilias Nikolareas (Hauptbrandmeister), Ralf Wählen (Stadtbrandinspektor.

In Funktionen wurden für die Dauer von sechs Jahren bestellt: Ingo Corsten (Löschgruppenführer in Kirchhoven), Sandra Kamp (stellvertretende Löschgruppenführerin in Horst), Gilbert Hoffmann (stellvertretender Löschgruppenführer in Karken), Carsten von der Stück (Pressewart), Michael Tittel (Sicherheitsbeauftragter Zug 2) sowie Alexander Dijker (Jugendfeuerwehrwart Zug 1 und Zug Mitte).