Erkelenz: Die Bauarbeiten am Rathaus schreiten voran

Erkelenz : Die Bauarbeiten am Rathaus schreiten voran

Mit der Aufstockung und Erweiterung des Rathauses gehe es voran. „Die Rohbauarbeiten stehen kurz vor dem Abschluss”, berichtete Amtsleiterin Ruth Ciré bei der letzten Sitzung des Bau- und Werkausschusses der Stadt Erkelenz.

Die Dachabdichtungen seien bereits fertig, und derzeit würden die Fenster produziert. In kürze könnten diese montiert werden, damit das Gebäude pünktlich zum Herbst hin regensicher werde.

Aufgrund der starken Regenfälle in diesem Sommer seien einige Wasserschäden aufgetreten. „Die halten sich allerdings in Grenzen”, beteuerte die Amtsleiterin.

Planmäßig voran gehe es auch mit den Heizungsarbeiten. Die Sanitäranlagen seien in Arbeit. Die Elektro- und Trockenbauarbeiten seien derzeit öffentlich ausgeschrieben.

Zügig voran geht es laut Ruth Ciré bei den Um- und Ausbauarbeiten der Gemeinschaftshauptschule in Erkelenz. Die wesentlichen Arbeiten seien fertig gestellt, so dass der Schulbetrieb derzeit nur geringfügig beeinträchtigt werde.

So seien lediglich die Fachräume wie die Werkstätten, Computer- und Biologieräume noch im „Ausbaustadium”.

Darüber hinaus müssten einige Arbeiten im Bereich der Turnhalle erledigt werden. Weitere Bauarbeiten dauerten zurzeit im Cornelius-Burgh-Gymnasium, wo die Chemie- und Vorbereitungsräume erneuert werden, und im Cusanus-Gymnasium an.

In Lövenich wurden ferner die Fenster in der Grundschule erneuert. Darüber hinaus wurden sowohl in der Grundschule als auch in der Mehrzweckhalle die Heiz- und Regelanlagen ausgetauscht.