Heinsberg: Die Arbeit für das Gemeinwohl gewürdigt

Heinsberg : Die Arbeit für das Gemeinwohl gewürdigt

Rund 40 Vereine, Institutionen sowie Schulen und Kirchengemeinden freuten sich jetzt über Zuschüsse in Höhe von insgesamt 25.000 Euro aus dem Zweckertrag der Lotterie „PS-Sparen und Gewinnen” der Kreissparkasse Heinsberg.

Filialdirektor Manfred Dreßen nutzte die Übergabe zu einem herzlichen Dankeschön an die Teilnehmer der PS-Los-Lotterie, aber auch an alle, die ehrenamtlichen Dienst in Sport-, Musik- und Fördervereinen sowie in den Kirchen und sonstigen Institutionen versehen.

Durch den Kauf von 1,27 Millionen Losen zu je fünf Euro, wovon jeweils vier Euro gespart und ein Euro in die Lotterie fließen, wurde der ausschüttungsfähige Betrag von 127000 Euro möglich.

Jetzt freute sich Dreßen, mit Teilbeträgen die Vereine und gemeinnützigen Organisationen zu unterstützen, die sich seit Jahren um Kinder und Jugendliche sowie ältere und behinderte Menschen kümmern.

Dazu Manfred Dreßen: „Sie organisieren sportliche Aktivitäten, machen Musik, verschönern unsere Orte und fördern Schulen und Kindergärten. Damit verbinden sie auch die Generationen und leisten mit viel Eigeninitiative wertvolle gesellschaftliche und kulturelle Arbeit.”

Über Spenden in unterschiedlicher Höhe freuten sich: FC 1910 Heinsberg-Lieck, Behindertensportgemeinschaft Heinsberg-Oberbruch, FC Eintracht 1910 Kempen, FC Union Schafhausen, der Förderverein der kath. Grundschule Heinsberg III, der Heimatverein Heinsberger Lande, der Instrumentalverein Karken 1910, die Grundschulen in Oberbruch und Karken, die katholischen Kirchengemeinden in Kirchhoven, Karken, Rurkempen, Porselen, Dremmen und Schafhausen, der Männergesangverein St. Josef 1862 Kirchhoven, der Ortsring Oberbruch, der Reit- und Fahrverein Heinsberg, der SV Grün-Weiß Karken, die Schützenbruderschaften in Kirchhoven, Hülhoven, Straeten, Dremmen und Randerath, die Trommler- und Pfeiferkorpse von Aphoven, Laffeld und Dremmen, die Tischtennis-Clubs in Unterbruch und Straeten, die Turnvereine in Oberbruch und Heinsberg, die VdK-Ortsgruppen Dremmen und Oberbruch, die Fördervereine für die Grundschulen Schafhausen-Unterbruch und der Realschule Oberbruch sowie die Musikvereine in Haaren und Braunsrath und das Städtische Krankenhaus.