Kreis Heinsberg: Deutlich mehr Gäste und Übernachtungen

Kreis Heinsberg : Deutlich mehr Gäste und Übernachtungen

Im Jahr 2007 besuchten über 17,3 Millionen Gäste die nordrhein-westfälischen Beherbergungsbetriebe (mit mindestens neun Gästebetten und auf Campingplätzen); sie brachten es zusammen auf mehr als 40,4 Millionen Übernachtungen.

Die am Montag vom Düsseldorfer Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik (LDS) veröffentlichten Beherbergungszahlen für 2007 sind für den Kreis Heinsberg äußerst positiv ausgefallen: Gab es landesweit ein Plus von 3,0 Prozent bei den Gästeankünften und 2,9 Prozent bei den Gästeübernachtungen, so sind die Zuwächse im Kreis Heinsberg überdurchschnittlich gut: mit einem Plus von 12,5 Prozent bei den Ankünften auf 81.566 und einem Plus von 16,7 Prozent bei den Übernachtungen auf 191.410.

Für den Kreis Heinsberg wurden (neben 48 Camping-Stellplätzen) 1603 Betten in 57 geöffneten Betrieben gemeldet. Die mittlere Bettenauslastung lag bei 31,5 Prozent; nach 29,6 Prozent im Jahr zuvor.

Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Gäste im Kreis Heinsberg lag unverändert bei 2,3Tagen.

Unter den Gästen sind 12.322 Gäste aus dem Ausland, die es auf 32.577 Übernachtungen brachten. Diese Zahlen sind mit minus 5,7 Prozent beziehungsweise minus 15,2 Prozent rückläufig.