Wegberg: Der Vorsitz wechselt in jüngere Hände

Wegberg : Der Vorsitz wechselt in jüngere Hände

Nach fast 20-jähriger Tätigkeit als Vorsitzender des Kulturförderkreises Opus 512 gab Paul Winkens den Vorsitz in jüngere Hände.

Einstimmig wählte der Vorstand Hans-Günther Scheulen zum neuen Vorsitzenden. Der Vorstand dankte Paul Winkens für die jahrelange Arbeit, mit der er Opus 512 entscheidend, insbesondere als Gründungsmitglied, mit geprägt hat. Hans-Günther Scheulen gehört dem Vorstand seit dem 3. März 2005 an.

Er hat sich vom ersten Tag an engagiert gezeigt und umfassend in die Vorstandsarbeit eingearbeitet. Er brachte neue Ideen ein und war jederzeit einsatzbereit. Auf Grund seines früheren Berufes liegen seine besonderen Fähigkeiten in der Organisation und Führung. In Wegberg-Beeck ist Hans-Günther Scheulen kein Unbekannter, gehörte er doch acht Jahre dem Pfarrgemeinderat der Pfarre St. Vincentius Beeck an.