Kreis Heinsberg: Der SV Büch auf Titelkurs

Kreis Heinsberg : Der SV Büch auf Titelkurs

Die Luftgewehrschützen des SV Büch haben mit zwei weiteren Siegen den Weg zur erfolgreichen Titelverteidigung weiter geebnet. Hinzu kommt, dass sich die Konkurrenten gegenseitig die Punkte wegnehmen.

Gegen die Schießsportfreunde aus Aphoven trumpften die Bücher mächtig auf und erzielten mit 1151 Ringen das bisher höchste Mannschaftsergebnis. Jörg Sakowski (388) und Udo Schniedewindt (387) unterstrichen dabei ihre Ansprüche auf einen der drei vorderen Plätze in der Einzelwertung. Nicht ganz so gut lief es für Büch bei den Sportschützen Waurichen.

Doch 1138 Ringen waren genug, um auch dort die beiden Punkte zu entführen. Erneut war Jörg Sakowski mit 388 Ringen bester Mann im Team. Bei den Hausherren kamen am Ende 1109 Ringe zusammen. Sieg und Niederlage gab es für Kückhoven. Auf heimischen Gelände musste sich der SSV den Sportschützen Rur-Kempen mit 1136:1128 beugen. Garant für den Gästeerfolg war Frank Beiten mit 387 Ringen.

Dem standen 378 von Sven Comanns gegenüber. Comanns war auch gegen die Aphovener bester Mann (383). So war der Sieg mit 1127:1113 trotz 373 von Gerd Giesen nie gefährdet. Vier Schützen machen sich noch Hoffnung auf den Einzelpokal. Frank Beiten führt mit einem Schnitt von 385,0 Ringen vor Udo Schniedewindt (384,5), Sven Comanns (383,83) und Jörg Sakowski (383,5).

Die Gruppe II steht bereits vor dem letzten Kampftag. Doch noch ist die Entscheidung nicht abzusehen. Zu gleichwertig sind die vier Teams, von denen jeder jeden schlagen kann. So übernahm Kempen II die Tabellenspitze mit Siegen über Büch II (1116:1062) und Kückhoven II (1075:1062). Die Sportschützen Bauchem verließen ebenfalls zweimal erfolgreich den Stand. Gegen Kückhoven gewann man mit 1078:1041 und gegen Büch mit 1071:1060. In der Einzelwertung ist Jens Dahmen die Führung nicht mehr streitig zu machen. Mit 379,0 Ringen ist ihm der Titel bereits sicher.