Kreis Heinsberg: „Der Selfkant” riesig, bunt und lecker

Kreis Heinsberg : „Der Selfkant” riesig, bunt und lecker

Noch jetzt hat Michael Lettau einen kalten Daumen. Der Konditormeister und Produktentwickler der Waldfeucht-Haarener Firma Rosen Eiskrem hat in den vergangenen Wochen in liebevoller Kleinarbeit eine überdimensionale Eistorte gefertigt. Aus 350 Litern frischem Speiseeis ist dabei sozusagen „Der Selfkant” entstanden.

Die 2,50 mal 1,50 Meter große Rieseneislandschaft stellt die drei Gemeinden Waldfeucht, Gangelt und Selfkant in Form einer liegenden Katze dar, sowie die niederländisch-belgische Grenzregion und die Nachbargemeinden auf deutscher Seite.

„Ich habe zwei Wochen daran gearbeitet”, berichtet Michael Lettau stolz. Am Donnerstag, 18. Januar, startet ein Lkw mit der leckeren Nascherei Richtung Bundeshauptstadt. Die über 1000 Portionen sollen dann am Freitag, 19. Januar, ab 14 Uhr als Gaumenschmaus am NRW-Stand auf der Internationalen Grünen Wochen in Berlin verteilt werden.

Dort präsentiert sich die Region „Der Selfkant” bis Sonntag, 28. Januar, stellvertretend für das Land Nordrhein-Westfalen mit verschiedenen Aktion. Prunkstück des Messestandes in der Länderhalle 21b ist eine etwa 20 Meter lange und 2,30 Meter hohe Stellwand mit großflächigen Fotomotiven über die Region und ihre Menschen.