Kreis Heinsberg: Der Nachwuchs trumpft auf beim Blitzschach-Grand-Prix

Kreis Heinsberg : Der Nachwuchs trumpft auf beim Blitzschach-Grand-Prix

Bereits im 29. Jahr werden die Turniere um den von der Kreissparkasse Heinsberg unterstützten Blitzschach-Grand-Prix ausgetragen. Ausrichter sind die fünf Schachvereine des Kreises aus Heinsberg, Erkelenz, Geilenkirchen, Übach Palenberg und Dremmen.

Gespielt wird in vier Leistungsklassen: Einsteigerklasse, Allgemeinklasse, Hauptklasse und Meisterklasse. Teilnahmeberechtigt sind alle Einwohner des Kreises Heinsberg und alle Mitglieder der hiesigen Schachvereine. Das Audtaktturnier der neuen Serie fand in Erkelenz statt.

Die erste Runde der Meisterklasse gewann Vorjahres-Gesamtsieger Mark Meyers mit 14,5 Punkten vor Wolfgang de Cauter mit 13 Punkten; beide gehören den Schachfreunden Heinsberg an.

Nur dank der besseren Feinwertung bei jeweils acht Punkten lag Wolfgang Petz (Schachfreunde Heinsberg) in der Hauptklasse vor Detlef Schott (Schachfreunde Erkelenz).

In der Allgemeinklasse siegte der Favorit Rolf Kepstein (Schachfreunde Erkelenz) mit 15 Punkten knapp vor Adam Koppe (Schachfreunde Dremmen) mit 14,5 Zählern.

Die größten Überraschungen gab es in der Einsteigerklasse: Zwei sehr junge Akteure, die erstmals an einem solchen Wettbewerb teilnahmen, lagen mit jeweils elf Punkten gleichauf vorne. Philipp Hoffknecht von der sehr erfolgreichen Schach-AG der Betty-Reis-Gesamtschule hatte letztlich die bessere Feinwertung vor dem erst siebenjährigen Philip Dell von den Schachfreunden Heinsberg. Ihnen folgte mit nur einem halben Punkt Rückstand Caspar Brosch (Schachfreunde Erkelenz). Alle drei ließen dabei so einige erwachsene Routiniers hinter sich.

Alle Teilnehmer haben noch eine gute Strecke vor sich, denn es folgen noch sechs herausfordernde Grand-Prix-Turniere bis Ende August. Am 3. Oktober stehtt dann die Siegerehrung in Erkelenz an.

Die zweite Runde findet am Samstag, 16. Juni, bei den Schachfreunden Dremmen in der Mehrzweckhalle an der Sebastianusstraße in Heinsberg-Dremmen statt. Der Einstieg ist mit Anmeldung bis 14.45 Uhr am Spielort noch möglich.