Kreis Düren: Der Kreis Düren feiert mit den Höhnern

Kreis Düren : Der Kreis Düren feiert mit den Höhnern

„Kumm, loss mer fiere” singen die Höhner, denn „jedeilte Freud heiss dubbelt Freud, un dat deit richtich jot”. Gesungen, getan: Am Sonntag, 26. August, feiern die Höhner und der Kreis Düren in der Arena Kreis Düren zusammen Geburtstag. Beide wurden in diesem Jahr 40 Jahre alt.

Zur Sause kommen Henning Krautmacher und seine fünf Höhner-Kollegen auf Einladung der Kulturinitiative im Kreis Düren aber nicht allein. Sie bringen das Orchester der Jungen Sinfonie Köln mit, um ihre unzähligen Hits aus den vier Jahrzehnten Bandgeschichte und aktuelle Stücke im opulenten Klassik-Gewand zu kredenzen.

Das 60-köpfige Orchester wird von Uli Gögel und Sebastian Hässy geleitet. „Das wird ein stimmungsvolles, fröhliches Fest, an das wir uns sicher noch lange erinnern werden”, ist der Landrat Wolfgang Spelthahn, stellvertretender Vorsitzender der Kulturinitiative und Schirmherr der Veranstaltung, davon überzeugt, dass die lange Erfolgsgeschichte der beiden Geburtstagskinder um eine weitere gemeinsame Episode bereichert wird.

Bekanntlich haben die Höhner an der Rur gewissermaßen ihr zweites Zuhause, denn die Premiere der „Höhner Rockin Roncalli Show” „Salto Globale” ging nicht in Köln am Rhein über die Bühne, sondern in Jülich an der Rur.

Mit dem „Höhner-Classic-Konzert”, das am 26. August um 18 Uhr beginnt, will sich der Kreis Düren gezielt bei all jenen bedanken, die ihm mit ihrem langjährigen uneigennützigen Engagement ein menschliches Gesicht geben. Das gilt in gleicher Weise für Familien mit minderjährigen Kindern.

So haben alle Inhaber der Danke- oder Familienkarte des Kreises Düren sowie alle anderen ehrenamtlich tätigen Menschen aus dem Kreis Düren die Möglichkeit, bis zu vier Karten zum Jubiläumspreis zu erwerben. Die Karten kosten 19,72 Euro pro Stück und verweisen damit auf das Jahr, in dem die Höhner gegründet wurden und der neue Kreis Düren entstanden ist.

Die Karten für das Jubiläumskonzert gibt es ab Mittwoch, 20. Juni, ab 9 Uhr in den Geschäftsstellen des Super Sonntag in Düren und Jülich, im Ticketshop der Arena und unter der Info- und Kartenhotline 02405/40860.

Mehr von Aachener Zeitung