Wassenberg-Ophoven: Dautzenberg in Backwaren aufgewogen

Wassenberg-Ophoven : Dautzenberg in Backwaren aufgewogen

Der weit über die Grenzen der Region hinaus bekannte Adventsmarkt der Ophovener Kinderkrebshilfe sorgte auch in diesem Jahr wieder für eine wahre Völkerwanderung - und das bereits am frühen Samstagnachmittag.

Fast alle Plätze im großen Festzelt mit Cafeteria waren besetzt, als sich die Mitglieder Bäcker-Innung Heinsberg anschickten, mit Bundestagsabgeordneten Leo Dautzenberg ein Schwergewicht mit Gebäck aufzuwiegen. Sogar den Mantel durfte er dazu anbehalten und auch der Stuhl wurde mit gewogen.

Insgesamt 15 Bäckereien aus dem gesamten Kreisgebiet packten unter der Regie von Obermeister Edwin Mönius, Christstollen, Lebkuchen, Printen und leckere Plätzchen als Gegengewicht zum MdB auf die Waage. Mit 130 Kilo Backwaren hatten sie mehr als reichlich geschätzt.

Anschließend wurden die Leckereien an einem eigenen Stand im Festzelt für die Kinderkrebshilfe verkauft. Wieder bot der Ophovener Adventsmarkt eine Fülle von Attraktionen und Angeboten. Außerdem zeigten zahlreiche Kunsthandwerker ihre Produkte und demonstrierten altes Handwerk.

Einen großen Zuspruch fand auch wieder das Krippenspiel der Ophovener Kinder, bei dem sich schon zur ersten Vorstellung die Zuschauer in dichten Reihen im Pfarrhausgarten drängten.