Erkelenz-Golkrath: „Club der cleveren Köpfe”: Angebot für Hochbegabte

Erkelenz-Golkrath : „Club der cleveren Köpfe”: Angebot für Hochbegabte

Direkt nach den Sommerferien startet die gebürtige Münsterländerin Karola Fels in Erkelenz-Golkrath den „Club der cleveren Köpfe”.

Dieser Club ist vor allem für hochbegabte Kindergarten- und Grundschulkinder gedacht.

Karola Fels liegt die Förderung dieser Kinder sehr am Herzen, da sie selbst mit einem Intelligenzquotienten (IQ) von über 135 hochbegabt ist. „Zwei mit derselben Muttersprache verstehen sich auch ohne Übersetzter.”

In kleinen Gruppen von drei bis vier Kindern wird auf einem hohen Level auf den Wissensdurst der Kinder eingegangen. Naturwissenschaften, Kunst, Philosophie und Sozialkompetenz sind Themen, die vermittelt werden.

Der „Club der cleveren Köpfe” soll eine Ergänzung zur Schule sein. Der schulischen Bildung wird nicht vorgegriffen, um einer Schulmüdigkeit vorzubeugen.

Es ist Fels sehr wichtig, dass die Kinder ihre Neugier auf Wissen behalten. Menschen, die sie auf ihrem Weg unterstützt, angemessen gefordert und so akzeptiert haben, wie sie war, war sie stets sehr dankbar.

Die Grundschulzeit stärken

Besonders die Grundschulzeit sieht Karola Fels als Basis eines erfolgreichen Lebens, die gestärkt werden muss, denn darauf baut sich alles auf. Nur ein starkes Fundament kann ein stattliches Haus tragen.

Weitere Informationen zum „Club der cleveren Köpfe” erhält man unter Telefon 02431/9434941.